Suche

Deine Suche nach "deranged" ergab 91 Treffer. Klicke auf "Buy" oder den Preis, um einen Artikel zu kaufen.

 
 
Seite 1 von 1
 
 
 

Music Katalog > hardcore_classics_d.i.y.
 
Final exit, Deranged, 2007
Nachdem du diese Platte angehört hast, wirst du erst mal dein Zimmer aufräumen müssen: der Boden klebt von Blut und Bier, die Fenster sind zerbrochen, Stühle zerschmettert und bestimmt ist einiges mehr...
 
AC4
s/t, Deranged, 2009
Dennis Lyxen (Frontmann von Refused, T(I)NC, Lost Patrol Band) holt seine beiden alten Refused Kumpanen David und Karl wieder mit ins Boot, komplettiert AC4 mit dem Regulations Drummer Jens und haut mehr...
 
Guilty pleasure, Deranged, 2010
The long delayed last BAYONETTES 7” featuring two songs, one of which was mixed by Martin Farkas from Career Suicide. This was meant to have come out
for the band’s last tour a few years ago but mehr...
 
Demo, Deranged, 2012
 
Every actual state is corrupt, Deranged, 2011
Brutale Mischung aus frühen Japcore und Bands wie Talk is Poison oder Deathreat.
 
Fuck you for ..., Deranged, 2012
Neue 7" der Noise-Trasher aus Minnesota - Denkt an Street Trash und Stark Raving Mad.
 
Speed at night, Deranged, 2009
Neues Album der Jungs, bei denen sich in letzter Zeit einiges verändert hat. Das Besetzungskarussel hat sich gedreht, der Andi ist an die Gitarre und sorgt für den ordentlichen neuen mehr...
 
Demo, Deranged, 2010
Das Debüt der Toronto-based Punks um Sänger Chris Colohan (Cursed, Left for Dead, Ruination). Ursprünglich in 2009 als Tape veröffentlicht. 4 eigene Songs + "I Don't Like You" von Battalion of Saints.
 
Don't ever change, Deranged, 2010
Chris Colohan (Cursed, The Swarm, Left For Dead, Ruination) and co. are back with a 7" single featuring "Don't Ever Change" from an upcoming full-length on the A-side and a cover of Nick Cave's mehr...
 
s/t, Deranged, 2012
This release marks the first 12" release from premier NYHC act CREEM. The band jumps light years ahead of the recording session that spawned a demo cassette and 7" single and creates a piece of music mehr...
 
Hollowed, Deranged, 2012
Nach der allerorts abgefeierten LP kommen nun drei weitere Melodie-Portland-Kracher im Stile etwas räudigerer Wipers... Für Fans von White Lungs oder Terrible Feelings.
 
No device, Deranged, 2014
Aus minimaler Besetzung das Maximale rausprügeln! Sehr gute erste LP, die man der Negative Wave Nouveau zurechnen kann: waviger Post Punk, Choruseffekte, Joy Division inspiriertes Getrommel. Criminal mehr...
 
Life is vile... and so are we, Deranged, 2011
'Life Is Vile . And So Are We' compiles CULO's three sold out 7"s (Nuke Abuse, Military Trend, and Toxic Vision) plus nine bonus tracks from the
same recording sessions which were previously only mehr...
 
Baiting the public, Deranged, 2003
Mittlerweile 3. 7" der Kanadier mit 2 Songs, die denen der "Police" 7" in nichts nachstehen: schnell, rauh, mit geilen Melodien und punk as fuck.
 
Dance of death, Deranged, 2004
Die 5. 7" der Kanadier! Guest Vocals bei dem Titelsong übrigens von Ben Cook (No Warning, Violent Minds).
 
Singles going confetti, Deranged, 2012
Compilation LP mit allen Tracks ihrer EPs auf Painkiller, Triple B, Deranged, Youngblood und React! Plus ein exklusiver Bonus Track. Da muss man sich die ganzen Singles nicht zusammensammeln, sehr mehr...
 
Domestic bliss, Deranged, 2009
Debut Album der Bostoner Guilty Faces auf Deranged Records. Sehr geiler, frischer Mix aus frühem 80er Hardcore der Adolescents / Circle Jerks Schule mit einem fetten Schuss Melodie, sodaß man des mehr...
 
s/t, Deranged, 2010
Neue Band aus Boston, die scheinbar jede Menge Early 80s Hardcore aus den Gegenden um South Cali und dem Midwesten der USA konsumiert hat. Feinster rotziger Sound, wie er zuletzt auch von Bands wie mehr...
 
Single life, Deranged, 2011
Leider nix neues, sondern nur eine Zusamenstellung der 7inches des Fucked Up Gitarristen Ben Cook, der hier 77 Punk mit feinem Power Pop ala Exploding Hearts kombiniert.
 
Old hands, Deranged, 2010
Zweite 7inch von Mature Situations im schicken Dead Kennedys Ripoff Cover und 4 mal neuer Früh 80er Amihardcore mit Chris Colohan (Cursed, Left For Dead) hinter der Schießbude.
 
Immaculada, Deranged, 2011
Extrem krachiger und noisiger Stuff mit starkem Shoegaze Einfluss. Klingt ein wenig so als würden Pissed Jeans ihre nächste Platte bei Youth Attack rausbringen. 8 Songs in 36 Minuten
 
s/t, Deranged, 2010
Debüt 7inch dieser Band aus Toronto aus dem Fucked Up / Career Suicide Umfeld und 6 mal rauher Hardcore, der an Deep Wound erinnert.
 
Find the flock (Schnapper), Deranged, 2012
Neustes Output der DC/NY Hardcore Boys. Super Scheibe, geht in Richtung Mid-80er Hardcorepunk, mit guten Melodien, Crew-Dancing-Parts und simplen 3 Arkorden wird hier alles richtig gemacht.
 
Panic, Deranged, 2011
The second 7" from Sweden's Negative Lifestyle offers more of the same sloppy, '80s hardcore punk by way of Europe. On "Panic," the band returns with seven new tracks that include a few melodic mehr...
 
Idiot circus, Deranged, 2013
6 knackige Songs, Rock'n'roll-Hardcore, stumpf und cool, aus Oakland, beeinflusst vom Midwestern Sound á la Zero Boys. 7" includes digital download.
 
s/t, Deranged, 2012
Neue Band mit dem Straßenköter, der bei 86 Mentality gekläfft hat. Geht hier aber eher in Richtung New Bomb Turks trifft Brutal Knights.
 
Keine Klasse I, Deranged, 2010
10 Songs irgendwo zwischen 86 Mentality und Violent Minds, bei dem man am liebsten Jedem, der einem in den Weg kommt das Hemd mal gemütlich auf links ziehen möchte.
 
Keine Klasse II, Deranged, 2012
Räudiger HC-Punk - Negative Approach trifft Dead Stop trifft trifft SFA trifft den Assi Punk der Dir in der Supermarktschlage ans Bein schifft. GEIL!
 
And now this, Deranged, 2011
Tipp! Erstes Album der Kanadier und somit 13 Songs zwischen Adolescents, Observers und alten Fucked Up, deren Drummer im Übrigen für die Produktion verantwortlich ist. Da kann man eigentlich blind mehr...
 
Mind control, Deranged, 2014
 
s/t, Deranged, 2012
Pissed off punk aus Ottawa - "Born Against aggro-in-the-raw, art-wracked Circus Lupus styling"
 
No Defeat No Capitulation, Deranged, 2016
Portland Hardcore Punk! Personal von From Ashes Rise, Talk Is Poison und Raw Nerves spielt schnellen, aggressiven Hardcore Punk, mit einer Melodik, die mich manchmal an Youth of Today oder aber auch mehr...
 

Music Katalog > garage_rock_n_roll
 
Ingenuity, Deranged, 2009
Michiel und Gert von Dead Stop haben eine neue Band. Wer jetzt allerdings meint hier kommt die neue belgische Hardcore Hoffnung, liegt kommplett falsch. Die Reactionaires spielen allerfeinsten Garage mehr...
 

Music Katalog > hardcore_classics_d.i.y.
 
s/t, Deranged, 2009
Zwei noisy Hardcore Tracks von den Cult Ritual Leuten. Erinnert mich irgendwie an eine Mischung aus Flipper (die Band - nicht der Delphin!!)und Born Against. Für Fans von Cult Ritual und Total Abuse.
 
Chained, Deranged, 2014
Ultrastumpfer Bauarbeiter Hardcore! Das mögen wir hier!
 
s/t, Deranged, 2013
Raw Hardcore from Vancouver B.C with a solid D-Beat backbone that doesn’t bore you to tears. Searing guitar work and a vocalist that can actually manage to convey his live frustration through mehr...
 
Sick, Deranged, 2007
Fuck, endlich 3 neue Songs von dieser grandiosen Band aus Toronto. Mehr noch als das neue Material macht mich die Tatsache einfach glücklich, dass sich Terminal State nicht - wie leider viele andere mehr...
 
Your rules, Deranged, 2005
Nach der selbstbetitelten Debüt 7“ vom letzten Jahr melden sich die Kanadier mit acht neuen Smashern zurück. Schnell, laut und rotzig, auf diese kurze Formel kann man den Sound von Terminal State mehr...
 
Excluded, Deranged, 2016
P.U.N.K., wer erinnert sich nicht an die famose "Prison Sweat" LP? Na, eben! Hier gibt es Nachschlag, mitten ins Gesicht: am ehesten noch mit Black Flag in der frühen Rollins Phase zu vergleichen: mehr...
 
Looking for love, Deranged, 2014
3 Songs und ein zehnseitiges Booklet! Total Abuse sind die hässliche Fratze des nihilistischen Hardcore. Dafür muss man eine Ader haben, take it or leave it, bei mir haben die Trottel einen Stein im mehr...
 
s/t, Deranged, 2008
Ja, so hässlich wie erhofft. Und auch verdammt uncool obendrauf. Kaum nachvollziehbar. Und ja, mit Sicherheit endlich wieder etwas bei dem sich deine Vormünder Sorgen um dich machen werden. Nein, mehr...
 
s/t, Deranged, 2012
Torontos Total Trash machen ihrem Namen alle Ehre - schön rudimentär, lo-fi aufgenommen mit Bauarbeiter-Charme - laut Label heisst das angst-driven hardcore punk. Nun ja, die jungen Leute...
 
Internal conflict, Deranged, 2009
2. E.P. von Vacant State, 5 Songs schneller, früher 80's Hardcore. Auf der A-seite quasi eine Hommage an die Boston Crew mit drei smashern in bester SSD, Negative FX, Last Rights Manier. Auf der mehr...
 
s/t, Deranged, 2007
Heilige Scheiße! Das hier ist der Übershit! Super straighter, böser, nihilistischer early 80ies Hardcore a la Negative Fx meets F.U.s! Pissig zermalmender Hass Sound für den zwei-drittel der England mehr...
 
Just kicked in, Deranged, 2007
Es hat schon was witziges, wenn Edgebreaker die Phrase “you stabbed me in the back” verwenden… trotzdem sind die Texte natürlich alles andere als sXe: hier wird über Weed und Pillen gesungen, und mehr...
 
s/t (reissue), Deranged, 2008
Reissue der ersten, ursprünglich 2003 auf dem mittlerweile nicht mehr existenten My War Label erschienenen, ersten 7". 8 gnadenlose Kracher im Stil der ganz frühen AF oder Negative Approach. Mit von mehr...
 
We are nothing, Deranged, 2007
Also ich hab von der Platte Nasenbluten bekommen, so hart hat sie mich getroffen. EXTREM rauer Scheiß, wie von Dreanged gewohnt. Der Gesang klingt, als wäre er mit einem winzigen Diktiergerät mehr...
 
s/t, Deranged, 2013
Asozialer Boston Sound mit Oi-Einfluss! Gelangweilte Kids aus Toronto metzeln alles nieder und kotzen Dir auch in den Laden, denen ist alles egal.
 
Comalive, Deranged, 2008
Neue Platte der Schweden, die wieder genau beweist, warum Wolfbrigade seit Jahren für viele Leute DIE Institution in Sachen Schweden D-Beat / Hardcore darstellen. Rasender Schweden Hardcore trifft auf mehr...
 

Music Katalog > hardcore_mosh
 
Valley Cyan b/w Accept, Deranged, 2016
Untergrund Veteranen aus Toronto, die sich an Neu!, Wire, Simple Minds, The Units, Eno’s Pop Platten und zeitgenössischem Garage Rock aus Australien orientieren.
 
Meat, Deranged, 2016
6 schnelle Bastarde von Songs aus Richmond, die an ganz frühe Poison Idea oder Die Kreuzen erinnern. Räudig, superschnell und extrem angepisst. Hier geht es um Hass! Die Band ist gefährlich.
 
Humanidad En La Obscuridad, Deranged, 2016
Spanische Hardcoreband aus Calgary/Vancouver: total international! 4 politische Songs auf einer Single mit Haltung, Message und ner großen Portion Wut im Bauch. Sollte in allen AZs dieser Welt rauf mehr...
 
Oaf
s/t, Deranged, 2016
Debüt der Vancouver Hardcore Band: noise-infiltrierter Krach, total verhallter Gesang, erinnert an Modern Pain, total kaputt und fies: 4 Songs!
 

Music Katalog > punk
 
s/t, Deranged, 2014
Das hier ist der Power Pop Himmel! Songs, die man schon kennt, bevor sie das erste Mal laufen und trotzdem frisch klingen, und nicht abgenudelt, das hinzukriegen ist eine Kunst. Alle Songs unter 3 mehr...
 
Flex time, Deranged, 2009
Die Nachfolgeband der Giant Haystacks überzeugt auch auf dieser 7" wieder mit UK Postpunk infiziertem Sound ala Minutemen, Wire oder Gang Of Four.
 
Remix, Deranged, 2016
Goth Hardcore Post Punk von Arctic Flowers mit 3 neuen Songs und satten 7 Remixen vom Hit Technicolor Haze! Außerdem Purple Clouds & Decay Skullscraper im Remix: alle Versionen haben was von der mehr...
 
s/t, Deranged, 2014
Schrammelattacke aus British Columbia! Garage, Pop-Punk, Old-School - alles in einen Topf und das ganze mit etwas manischem Gesang gewürzt - das Gericht heisst B-Lines!
 
Valley of the dolls, Deranged, 2011
Soloprojekt von einem Alexisonfire Typ. Räudiger Punk für Freunde von Dillinger Four und ähnlichen. 500 Copies!
 
Landscape of disease, Deranged, 2012
Endlich! Der erste Longplayer von Bostons Bloody Gears. Post Punk, sehr dicht an den Wipers dran und darüber hinaus! Erinnert auch an Mission Of Burma, Hot Snakes oder Drive Like Jehu. Die Single war mehr...
 
Blown 2 completion, Deranged, 2010
12 neue hammermässige Hasstriaden der Kanadier. Pünktlich zur Tour das neue Album auf P. Trash Records, und was soll man groß zu den Brutal Knights sagen, Asi-Punk mit Zeke Geschwindigkeit und mehr...
 
Living by yourself, Deranged, 2008
US Version der P. Trash Picture 12" (+ 3 Bonus Songs), die anläßlich der Euro Tour im September 2007 erschienen ist. Räudiger, kaputter Asi Punk der Dwarves oder Zeke Schule trifft auf brachialen mehr...
 
Accumulated Error, Deranged, 2016
Rastloses Post Punk DIY Trio aus Chicago um Ehepaar David and Christine Wolf: Gitarre und Bass harmonieren super, das simple Drumming treibt alles nach vorne, male/female Gesang, Echos aus den End mehr...
 
s/t, Deranged, 2014
 
s/t, Deranged, 2015
Saucooler Old School Confrontational Punk, etwas wie die Germs z.B., geht gut rein! Aus NY, klingt aber eher nach London für meine Ohren. Intensiv, rau, trotzdem melodisch! Tipp!
 
s/t, Deranged, 2014
 
Beyond The Black Stump, Deranged, 2015
Australischer Punk, nicht unähnlich Eddie Current Suppression Ring oder X. Für Fans der Nerves, Buzzcocks oder The #1s, frisch und tight!
 
Betongbarn, Deranged, 2015
Soloprojekt von Masshysteris Robert Hurula, mit 2/3 Terrible Feelings in der Besetzung! 4 Songs, darunter ein Lennon Cover. Eine Qualitätsplatte!
 
Arm the Girls, Deranged, 2008
Aus der Überresten von Dirt Bike Annie entstand das Trio Impulse Int’l, die hier auf ihrer ersten 7“ auf Deranged Records mit zwei coolen Power-Pop Songs überzeugen. Das Genre wird hier zwar nicht mehr...
 
Point of action, Deranged, 2009
Nach den beiden 7"s auf Deranged jetzt endlich das erste richtige Album. Power Pop mit leichten Garage Punk Einflüssen, wie man ihn besser nicht spielen kann. Im Gegensatz zu den 7"s wird hier noch mehr...
 
Real kid, Deranged, 2008
Hier schon die nächste 7" der Amis. Wieder Zwei Songs, wieder auf Deranged Records, wieder exellenter Power Pop ala Statues oder Tranzmitters.
Auf der B-Seite: "The World Hates Me".
 
That's who!, Deranged, 2010
Ich hätte kein Problem damit die Mutter dieser Kinder zu sein. Die Jungs aus Ottawa machen nämlich auf ihrer Debut LP allerfeinsten Sound der sich irgendwo zwischen den Undertones, Exploding Hearts mehr...
 
Birth right, Deranged, 2013
Neighborhood Brats aus Los Angeles sind eine der coolsten Punk Bands ever: 4 Songs, melodisch, rotzig, mit female vocals, die einfach alles können und inklusive Youth of Today Cover in geil. Leicht mehr...
 
s/t, Deranged, 2013
Unheimlich intensiver Goth Post Punk um Sängerin Haley, die einen ziemlich eigenen Stil fährt. Grob zwischen den Polen Vanna Inget & Terrible Feelings auf der einen Seite und Savages & Siouxsie and mehr...
 
The Woods of Heaven, Deranged, 2015
Woah! Bei allen Bands, die irgendwie an Manchester Post Punk 1981 erinnern, sticht diese Platte raus! Mit deutlicher Chameleons-Kante, gesanglich ist Haley Morris manchmal an ganz alten Mission dran mehr...
 
s/t (Deranged), Deranged, 2013
Ian Curtis singt bei den Wipers, winkt Bauhaus zu und nimmt am Ende des Abends den Red Lorry Yellow Lorry. DeathrockPostpunk mit kaltem Gesang trifft auf intensive Chorus-Gitarren und einen rumpeligen mehr...
 
Implosion, Deranged, 2009
2. Album, mitreissender 3 Akkorde Punkrock, rau und trotzdem herrlich melodisch, gepaart mit einem leicht heiseren Gesang. In jeder Hinsicht abwechslungsreich, größtenteils schnell und fetzig aber mehr...
 
New people make us nervous, Deranged, 2006
Musikalisch bieten die Statues den besten, weil eingängigsten Pop Punk / Mod Punk, den man seit langem gehört hat. File next to The Buzzcocks, The Jam, Replacements meet Manikins, Hüsker Dü, usw.
 
The Blind Wink, Deranged, 2016
Fuzzy Pop Punk vom Land, verwandt mit Archers of Loaf, Dinosaur JR-Feedback-Krach und langsameren Descendents oder auch All, teils experimentell, immer frisch und sehr abwechslungsreich: das hier ist mehr...
 
Tremors, Deranged, 2015
Nach 4 Singles, einer LP und 4 Bassisten wird nun der fünfte verschlissen! Auf Tour im Frühjahr mit Modern Life Is War. Wer kennt ihn nicht, den Power Pop Punk der Schweden? Immer ein bisschen gloomy, mehr...
 
s/t, Deranged, 2008
Nächster Schlag der Tranzmitors (mit ex-Smugglers, New Town Animals und The Parallels Mitgliedern)aus Vancouver in Form einer 4 Track 12" auf Deranged Records. Die drei einenen Songs und mehr...
 
Bad Luck Charms, Deranged, 2016
Geile Scheibe zwischen Hardcore und Garage! Das ist bereits die dritte Platte der Punks aus Hamilton, Ontario, und sie klingt ein bisschen, als hätte man einen Eimer Noise über den Ramones ausgekippt. mehr...
 
Practically Dead, Deranged, 2009
?Strike while the best served dish is cold," that's what they always say, right? Nearly two years after the Do The Earthquake 7", Vapid prove it with their debut album. Rough and bittersweet, or just mehr...
 
Spirit Island, Deranged, 2016
Sehr cooles Shoegaze-Trio! Ex-Total Trash bedienen sich bei Vorbildern wie Slowdive, Neil Young oder Sonic Youth. Crunchy Post-Punk mit ordentlich Punch, trotzdem launisch, nachdenklich und traurig. mehr...
 
Songs of the south, Deranged, 2013
 
Two of you, Deranged, 2013
Ami-Pressung auf Deranged! Sehr sympathische Band aus Vancouver. Scheiss auf den Frauenbonus. Super Musik! Energisch, melodisch, treibend, originell, das ist der heisse Scheiss und Kanada ist das neue mehr...
 
Sleep Through It, Deranged, 2016
Erstes Full Length dieser empfehlenswerten Shoegazer, die versuchen, Pop Songs mit der Energie von Hardcore Punk zu spielen, nur ohne Macho-Attitüde. Vermutlich die lauteste Band aus Baltimore! mehr...
 
Leader of the followers, Deranged, 2010
Hah, da dachte ich beim ersten Blick meiner Recherche doch glatt Freddy Krueger würd bei denen Gitarre spielen. "Leader of the followers" ist nach zwei 7inches und einer Split mit Giant Haystick das mehr...
 

Katalog > sale
 
Notes from the acheron, Deranged, 2010
6 mal eine neue Misshandlung eurer Ohren zwischen Poison Idea und Void. Einseitig bespielte 12inch mit schickem Etching auf der B-Seite.
 
s/t, Deranged, 2011
Posthumes Release dieser Band aus Vancouver. Noisiger D-Beat bei dem Bands wie Disclose oder Meanwhile als Inspiration gedient haben.
 
Filling the void, Deranged, 2011
11 songs of early-'80s inspired hardcore that recalls the intensity of bands such as Negative FX, Last Rites and Negative Approach. Vacant State also bring a modern vibe to the mix that's sure to mehr...
 
Pale blue dot, Deranged, 2009
Endlich ein Album der Kanadier von Vicious Cycle! Im Gegensatz zu den 7"s geht es nicht mehr ganz so ungestüm zu werke, was dem Sound richtig gut tut. Hin und wieder kommen Einflüsse von Fugazi oder mehr...


 
 
Seite 1 von 1
 
 


Alle Preise incl. gesetzl. MwSt. Versand Inland zzgl. 4,00 EUR Porto, portofrei bei einem Lieferwert ab 100,- EUR. Für Auslandsporto siehe > Versandbedingungen/Ausland.


Login
Email

 
Kennwort
 


Warenkorb
1x
Hüsker Dü

Savage.. lp Box
99.90 EUR
1x
Rancid

Troublema.. lp
19.90 EUR
1x
Mastodon

Leviathan col...
24.90 EUR
1x
Brand New

Science.. cd
16.90 EUR

 
versandkostenfrei (inland)
-----------------------

Gesamt

161.60 EUR
incl. gesetzl. MwSt

Warenkorb ansehen
Versandbedingungen
Tourdaten
Ab sofort gibt es hier unsere Spotify-Playlisten mit Songs aus den aktuellen Neuerscheinungen!