Suche

Deine Suche nach "no idea" ergab 81 Treffer. Klicke auf "Buy" oder den Preis, um einen Artikel zu kaufen.

 
 
Seite 1 von 1
 
 
 

Music Katalog > hardcore_classics_d.i.y.
 
split, No Idea, 2011
Während Slight Slappers auf der B-Seite allerfeinsten Powerviolence, wie man ihn aus dem Land der aufgehenden Sonne gewohnt ist beisteuern, schlägt auf der A-Seite 13 mal der Asshole Parade Panzer mit mehr...
 
s/t, No Idea, 2011
Neue Band aus dem Black Cross / Black Widows Umfeld. 6 Songs, die sich zwischen den Hot Snakes und Wipers bewegen. Heavy HC Punk mit der nötigen Rock N Roll Attitüde!
 

Music Katalog > metal
 
The Secret Fire, No Idea, 2015
Leute von Crusades, The Creeps & The Visitors! Femal Fronted, ordentlich geschreddet, Powermetal mit Punk-Touch! Das macht ordentlich Spass, man hat schon vom Hören eine leichten Biergeschmack im mehr...
 

Music Katalog > hardcore_classics_d.i.y.
 
Here is no exit, No Idea, 2010
Here Is No Exit is comprised of four tracks recorded in 2010 plus seven tracks culled from their past split releases, all played with a deep respect for bands like Discharge and Death Side and thrown mehr...
 
split, No Idea, 2008
THE HOLY MOUNTAIN hail from Tampa FL, and play a brutal brand of hardcore punk. Using the d-beat, the blast beat, bitter demented vocals, and fucked-up over the top guitar leads, THE HOLY MOUNTAIN mehr...
 

Shirt Katalog > punk
 
Rocking chair (brown), No Idea, 2009
Material: 100% Baumwolle
 
Trees (heather grey), No Idea, 2009
Material: 100% Baumwolle
 

Music Katalog > hardcore_classics_d.i.y.
 
3 Song, No Idea, 2005
Bonus for this pressing: the B-side features FOUR UNRELEASED TRACKS of silence. No singing, no instruments. Just silence. It's a little meditation time just for you. Crank it up!!

Mitte bzw Ende mehr...
 
s/t, No Idea, 2009
Tja, wenn euch aus das Problem begleitet, dass ihr a) keine Matte und b) keine Kutte habt, damit ihr (wie mein Chefboss) Municipal Waste gebührend abfeiern könnt, dann liefern euch No Idea in Form von mehr...
 
split, No Idea, 2015
Hier kommt zusammen, was zusammen gehört: Ampere mit ex-Orchid Gitarrist Will Killingsworth und Raein aus Italien, die angefangen haben, als Orchid sich aufgelöst haben. 2 ausgezeichnete DIY Screamo mehr...
 
Arm against the forces, No Idea, 2011
Neue Band mit nem Typen von Asshole Parade / Relicious as Fuck, die hier 9mal in kürzester Zeit brutal eins auf die dreckige, grindige Hardcoremütze gibt.
 
s/t, No Idea, 2012
Stop Breathing frontman and drummer for The Fucking Wrath John Crerar says of the new album "All the songs are kinda varied subject wise but I guess I would say the songs are about living in our mehr...
 

Music Katalog > indie
 
Indoor voices, No Idea, 2010
A chronicle of the last five songs Bridge And Tunnel wrote with their original line-up, prior to the departure of bassist Tia. Fusing their vigorously intertwining guitar work with jazzier rhythms mehr...
 
Horse heaven, No Idea, 2012
Philadelphia's CREEPOID mine the quiet side of breathy acoustic / slowcore, then erupt into heavy, hard hitting distortion, all within the course of their debut album "Horse Heaven," and sometimes mehr...
 
s/t, No Idea, 2014
Ungewöhnliche und abwechslungsreiche Platte auf No Idea: 90er Slowcore/Shoegaze zwischen Red House Painters, Low und zugänglicheren Whirr, verträumt, aber intensiv. Meist cleane Gitarren, auch mehr...
 
split, No Idea, 2012
"...Creepoid is something altogether novel. The young, co-ed Philadelphia quartet knows full well how to crank up the distortion--but it does so in service of a dreamy, drifting, wistful indie-rock. mehr...
 
Galaxies, No Idea, 2015
Leute von Ampere machen hier das, was gerade in den Staaten das Ding ist - die 90er aufleben lassen! Das hört sich echt M.E.G.A. wie My Bloody Valentine an - irre! Kommt auf col. Wax!
 
Pretty world, No Idea, 2008
Featuring two members of Small Brown Bike and one member of Able Baker Fox, Indiana's Lasalle present their second full-length effort, with pure ballads that recall the glory days of Karate, mehr...
 
Coup de grace, No Idea, 2011
The roots of Michigan’s SHORES tap the wellspring of RED HOUSE PAINTERS, BEDHEAD, THE NEW YEAR, CODEINE, LOW, SPAIN, SEAM, and SLOWDIVE. The first haunting note of “Coup de Grace” rings out, clear and mehr...
 
Leavening, No Idea, 2012
Neue Platte der Slowcore Jungs aus Gainsville! Dieses Genre war ja schon todgesagt und findet in den Shores würdige neue Stammhalter.
 
To volstead, No Idea, 2011
Ungewöhnliche Klänge auf No Idea. Hier gibt was ganz ruhiges: für Fans von Codeine, Seam, Slint, Bedhead, Slowdive, Low...
 
Ritual, No Idea, 2011
Traurig verspielte Split - erinnert stark an die Emo 90er. Christie Font Drive meets Braid/Cap'n Jazz Stuff!
 
s/t, No Idea, 2014
Leute von Hot Water Music, Small Brown Bike & Errortype 11 machen schwer 90er infizierten Rock mit Frauengesang - Hum, Deftones, Quicksand, Helmet etc mit einem leichten Goth-Touch durch den Gesang.
 

Music Katalog > punk
 
split, No Idea, 2011
9" Vinyl! 3 Studio Tracks pro Band und außerdem noch 35 Livesongs via Download code!
 
Duck, Duck, Goose!, No Idea, 2011
Hah! Duncan Redmonds (Snuff) Solo Projekt. Was Mr. Redmond als Solo-Studio Projekt begann, funktioniert mittlerweile mit anderen Musikern zusammen...und klingt wie...SNUFF! Voll gut, ey. Wo die doch mehr...
 
Indecision, No Idea, 2005
Neues Artwork und remastered und mit jeder Menge Bonussongs! "Extras"
1. Nothing to Say (demo)
2. Further from the Truth (demo)
3. Spaceman (demo)
4. Failures
5. From Where You Are
6. Hardly mehr...
 
Speed is everything, No Idea, 2009
Bei The Bomb handelt es sich um die Band von Jeff Pezzati (Naked Raygun!!), der mit Gitarrist Jeff Dean (ex- Story So Far), Bassist Pete Mittler und Drummer Mike Soucy (beide von den Methadones) hier mehr...
 
The challenger, No Idea, 2011
4 neue Songs, und 4 alte der Naked Raygun Nachfolger! Mit Vic Bondi als Gast!
 
East/West, No Idea, 2008
New Yorker Band mit ihrem Debüt Album auf No Idea. Hatten vorher schon eine Single auf dem Label aus Florida und kehren jetzt mit 11 neuen Stücken zurück. Bridge and Tunnel, bei dennen übrigens 2 mehr...
 
Rebuilding year, No Idea, 2011
Beim ersten hören mach ich die Schublade auf: typisch No Idea, Hot Water Music, Small Brown Bike. Beim zweiten hören: da sitzen auch andere Leute mit im Boot: Fugazi, Cursive, Sharks Keep Moving, mehr...
 
Canyons, No Idea, 2012
Schönes Ding, haut der liebe Chris Wollard, bekannt aus Funk, Fernsehen und Hot Water Music, da raus. Punk mit ordentlich Hymne im Refrain trifft auf Südstaaten trifft auf Rock trifft auf Blues. Ich mehr...
 
s/t, No Idea, 2009
Nicht jeder kann und will sein ganzes Leben in Punkbands spielen. Beispielsweise Chris Wollard, bekannt durch Hot Water Music. Und es gibt verschiedene Optionen für das Leben danach, von denen Wollard mehr...
 
s/t, No Idea, 2013
Bands are like romances: when you first get together you don’t know if it will last years or just one night. What seems like a great prospect may prove to be a total disaster, and what begins as a mehr...
 
s/t, No Idea, 2014
Dead Bars was formed in 2013 by two drummers from New Jersey who met each other while both living in Seattle, WA. John Maiello and C.J. Frederick (ex- Big Eyes) have been playing drums in punk and mehr...
 
split, No Idea, 2014
DEAR LANDLORD, MEAN JEANS, BRUTAL KNIGHTS, and unhinged pop-punk in general? Yes please! Right then and there I decided that the fates had indeed aligned. I asked both bands on the spot if they would mehr...
 
Midwestern minutes, No Idea, 2010
Defiance, Ohio's third full-length album continues their high-energy, upbeat brand of country and bluegrass-influenced punk rock complete with multiple stringed instruments and organs, topped with mehr...
 
Share what ya got, No Idea, 2007
Re-release des ersten, ursprünglich bereits 2003 von der Band in Eigenregie veröffentlichten Albums.
 
The calling, No Idea, 2013
Six new songs! Colored vinyl; includes download code!
 
The fear, the fear, the fear, No Idea, 2007
Mit Album Nummer 3 gibts endlich Nachschlag von der supersymphatischen Truppe aus Florida. Sie hatten ja schon vor 2 Jahren mit ihrem letzten Album für reichlich Aufsehen gesorgt, als berechtigter mehr...
 
This shit is genius, No Idea, 1999
Ist doch immer wieder erstaunlich wieviele gnadenlos gute Bands scheinbar aus dem Nirgendwo auftauchen. Dillinger 4 sind das beste Beispiel dafür. Wer auf Bands wie Pegboy, Jawbreaker oder die Tuesday mehr...
 
Better days, No Idea, 2005
Auch schon das zweite Album des Vierers aus Gainesville, was dieser Tage bei No Idea (bei wem auch sonst) erscheint. Und die Jungs legen gut los, spielen rauhen Punkrock mit leichtem mehr...
 
Staring down the barrel, No Idea, 2008
Britische Band die ganz grob in die Dilling Four Richtung geht. Stellenweise wird es auch schneller (Casualties-like). Stimmlich erinnern sie etwas an frühe As Friends Rust (zu Damian Zeiten) und mehr...
 
Wasted monuments, No Idea, 2010
Nach der 10“ auf Paper + Plastic ist die Nachfolgeband von New Mexican Disaster Squad, No Friends, und Virgins, Gatorfacejetz mit ihrem Debutalbum bei No Idea gelandet. Mid-tempo melodic Punkock mehr...
 
Without hesitation, No Idea, 2011
Neues Album! Schöne hymnische indielastige Punksongs. Etwas verqueer und dissonant im Stile von Burning Airlines oder von mir aus Jawbreaker wird hier beherzt gerockt. Ein schöner Frauengesang rundet mehr...
 
Dale and The Careeners, No Idea, 2012
Jedes gute Album enthält verschiedenartige Songs, die zusammen ein großes Ganzes ergeben - Dale and the Careeners ist so ein Album. Einige Songs swingen, andere beissen, wieder anderen wimmern - alle mehr...
 
Board of rejection, No Idea, 2003
Das zweite Album von Gunmoll und wer musikalisch zwischen den Eckpunkten HWM, Leatherface und Jawbreaker pendelt, wird mir die Scheibe hier förmlich aus den Händen reissen. 13 Hymnen vor dem Herrn, mehr...
 
split, No Idea, 2002
Die Hälfte der Songs bestreiten Gunmoll mit ihrem stark von Leatherface, Hot Water Music und Jawbreaker beeinflussten Sound. Auf der zweiten erfreuen uns die kanadischen Fifty Hour Hero mit mehr...
 
s/t, No Idea, 2011
HIGH DIVE ist die neue three-piece Queer Punk Band von Ryan Woods/Defiance, Ohio!
 
Fuel For The Hate Game, No Idea, 1997
Auf ihrem ersten offiziellen Full-Length perfektionieren H.W.M. ihren leidenschaftlichen, kraftvollen Emocore und hauen einen Hit nach dem anderen raus. Geschmackvolles Artwork von Scott Sinclair und mehr...
 
Live at the Hardback, No Idea, 1999
Live-Aufnahme des ursprünglich als Farewell-Show angekündigten Gigs der 4 Florida-Rauhkehlen in ihrer Heimat Gainesville vom August 98, der sich ja zum Glück als Reunion entpuppte. Man kann sich in mehr...
 
Live in Chicago, No Idea, 2012
30 Songs - Recorded live at the Metro in Chicago, IL in February 2008
 
Never Ender, No Idea, 2000
Kein neues Album des Gainesville 4ers, sondern eine Zusammenstellung mittlerweile ausverkaufter 7"s und Split Release-Tracks (die beiden Songs der Alachua 7", "Tradition" von der nur in Japan mehr...
 
No Division, No Idea, 1999
Das 99er Album präsentiert HWM gewohnt rough und mit unglaublichen, knarzigen Melodien, allerdings auch eingängiger und hymnischer als auf den alten Sachen. Die Jungs aus Gainesville haben mit ihrem mehr...
 
My heart and the real world, No Idea, 2011
The Measure aus New Brunswick liegen ziemlich genau auf der Schnittmenge zwischen Dillinger 4 (Musik) und Discount (Gesang)
 
Truth is a menace, No Idea, 2005
Die aus Grand Rapids / Michigan stammenden North Lincoln machen straightforward gespielten Punkrock mit jeder Menge Herzblut, leichen Postpunkanleihen und teils mehrstimmigem, angenehm rauhem Gesang. mehr...
 
Grand Ledge, No Idea, 2014
Troubadour extraordinaire PAUL BARIBEAU breaks the chains that bind and unleashes a mind-melting hardcore blast of fury and bile! Okay, maybe that's taking it a little far, but there are definitely mehr...
 
split, No Idea, 2015
 
split, No Idea, 2015
 
Storm Watch, No Idea, 2014
One part Minneapolis and two parts San Diego, members of DAN PADILLA, MADISON BLOODBATH, DEAR LANDLORD, and GATEWAY DISTRICT got together for beers and accidentally started a band. On the quest for an mehr...
 
Fell & Found, No Idea, 2011
Nach den beiden 7"s nun endlich ein neues Album von Small Brown Bike nach derer Reunion. 8 Jahre nach ihrem letzten Album, machen die Mannen weiter als hätten sie nie eine Pause eingelegt. Tiefgehende mehr...
 
Nail yourself to the ground, No Idea, 2003
Repress auf col. Wax!!! 5 Songs von Small Brown Bike, mit denen sie sich von ihrem langjährigen Label No Idea gebührend verabschieden bevor im Herbst das neue Album auf Lookout erscheint. Auffällig mehr...
 
Our own Wars, No Idea, 1999
Nach den beiden 7" der 1. Longplayer, und auch hier gilt: nur zu empfehlen! Ungestümer, rauher, melodischer Emocore beeinflußt von Hot Water Music, Lifetime, Jawbreaker und vielleicht auch noch Boy mehr...
 
Pour (Schnapper), No Idea, 2014
12 Songs von alten Bekannten: Ex-Against Me und Ex- Whiskey & Co. Leute sind hier am Werk! Geboten wird eine Reise in die 90er: viel Indie, weniger No Idea-Trademark-Sound - irgendwie ein bisschen mehr...
 
Ordinary Life (Schnapper), No Idea, 2014
Florida Pop Punk Rock mit viel Verve und Spirit! Der Bandname ist eine Referenz an die 'Tim Version' von 'Can't Hardly Wait' aus den 'Tim Sessions' von den Replacements, zu finden auf deren 'All for mehr...
 
Banshees, No Idea, 2012
Einflüsse von Bands wie Planes Mistaken For Stars oder Glass and Ashes inklusive. 8 Songs auf dem Erstlingswerk der Band in feinster Tradition wie man ihn Ende der 90er in einer Kleinstadt in Florida mehr...
 
In the offing, No Idea, 2009
Tja, da kannste mal sehen. Leatherface bringen ne neue Platte raus, Hot Water Music touren wieder landauf, landab und es scheint so als sei vom typischen Gainesville-Sound infizierter Hardcorepunk mehr...
 

Music Katalog > ska_soul
 
Can't contain it, No Idea, 2013
Nach jetzt mittlerweile sechs Alben und über 200000 verkauften Alben, melden sich die Pioniere des SkaPunk mit ihrem neuen Album zurück!
 

Katalog > sale
 
Enemies, No Idea, 2006
Einseitig bespielte 12? mit sechs neuen Songs! Wieder sehr wütend und düster gehalten, aber auch mit immer wieder schönen, hier und dort leicht dissonanten Gitarrenmelodien. Überhaupt muss man sagen, mehr...
 
Entrails, No Idea, 2005
Das Debut-Album von Holy Mountain, das allen D-Beatinfizierten ein zufriedenes Grinsen ins Gesicht meisselt. Wie gehabt gibts verdammt abwechslungsreichen Portlandstyle, die Jungs scheuen sich nicht mehr...
 
split, No Idea, 2009
Religious As Fuck (mit Asshole Parade Leuten) aus Gainsville, FL explodieren mit sechs knurrigen, wütenden, thrashigen Hardcore Tracks, die in weniger als fünf Minuten heruntergeprügelt werden. Und mehr...
 
Anachronous, No Idea, 2010
Die Wipers erleben derzeit ja wieder nen ganz guten Aufschwung, wenn es um Bands geht, die in ihre musikalischen Fußstapfen treten wollen. Seies hierzulande Idle Hands oder jenseits des Ozean mehr...
 
The night life, the tight style, No Idea, 2002
Debutalbum der den meisten wohl durch die Mitwirkung von Samantha Reagan, Gattin von HWM Rauhkehle Chuck, bekannten Bitchin. Und wie auf den 7“s, liefert das Trio erdigen, kraftvollen Punk Rock, mal mehr...
 
Lydiad, No Idea, 2015
Leute von This Bike Is A Pipe Bomb, Future Firgins, Sexy und Hidden Spots machen hier gemeinsame Sache. Schön stürmisch, male/female singing, erinnert mich an Pegboy in etwas rumpeliger. Erstpressung mehr...
 
Not revenge ... just a viscious crush, No Idea, 2006
Endlich ein neues Album der Band aus Quebec, Kanada. Fifth Hour Hero haben mit „Not revenge...“ ihr bis dato bestes Werk abgeliefert und drehen richtig auf. Der furiose emotionale Punkrock - treibend, mehr...
 
Scattered sentences, No Idea, 2003
Das Debut-Album von Fifth Hour Hero. Die Band aus dem Land der Ahornblätter wartet mit wunderschönem, melodischen Emopunk(rock) auf. Gute Lyrics, bissig-treibende Gitarren, ganz viel Seele und vor mehr...
 
Uproar: live and loud, No Idea, 2008
Am 18. + 19.05.2007 spielten Inquisition in Richmond zwei total ausverkaufte Reunion Shows. Auf der CD gibt es 20 Songs der Shows, die einen guten Querschnitt durch die Bandgeschichte bilden, mehr...
 
Midwestern blood, No Idea, 2009
Wo bekommt No Idea eigentlich immer diese ganzen geilen Bands her? Hier der nächste Streich von North Lincoln aus Michigan. Guter, eigenständiger Punkrock mit geil mehrstmmigen, röhrenden Vocals, mehr...
 
Metric buttloads of rock, No Idea, 2010
11 neue Songs der Gainsville Legende in Originalbesetzung eingespielt. Mit dieser Band fing alles an, Radon waren der Einfluss für Bands wie Hot Water Music oder Small Brown Bike. Die neuen Songs sind mehr...
 
I am the dust, No Idea, 2006
"I am the dust" ist das zweite Album dieser Band aus Illinois und die Platte ist richtig gut! Scouts Honor verbinden Country, Bluegrass, Punk und (Post-)Hardcore (der Sounds ist überwiegend sehr mehr...
 
The albatross and the architect, No Idea, 2004
"The albatross" ist ein ausgereiftes und exzellentes Posthardcore Album. Im Gegensatz zu dem früheren Material haben die Jungs das Tempo ein Stück zurückgenommen, die Songs wirken ausgefeilter und mehr...
 
A history of rats, No Idea, 2006
This Is My Fist ist eine female fronted Bay Area Punk Band, die hier via No Idea ihr Debut Album veröffentlicht. Die Band spielt klassischen Mitt-90er Punk, wie er damals vor allem in der Bay Area mehr...


 
 
Seite 1 von 1
 
 


Alle Preise incl. gesetzl. MwSt. Versand Inland zzgl. 4,00 EUR Porto, portofrei bei einem Lieferwert ab 100,- EUR. Für Auslandsporto siehe > Versandbedingungen/Ausland.


Login
Email

 
Kennwort
 


Warenkorb
1x
Briefs, The

Singles.. 7" Box
34.90 EUR

1x
Versand

5.00 EUR (inland)
-----------------------

Gesamt

39.90 EUR
incl. gesetzl. MwSt

Warenkorb ansehen
Versandbedingungen
Tourdaten
Ab sofort gibt es hier unsere Spotify-Playlisten mit Songs aus den aktuellen Neuerscheinungen!