Suche

Deine Suche nach "in the red" ergab 93 Treffer. Klicke auf "Buy" oder den Preis, um einen Artikel zu kaufen.

 
 
Seite 1 von 1
 
 
 

Music Katalog > garage_rock_n_roll
 
Dog Hobbies USA, In The Red, 2014
ARNDALES consist of four men whose ages range from 42 to 51. Notable bands / artists with which they have been / are involved: COUNTRY TEASERS, THRILLED SKINNY, BADGEWEARER, GAG, MONTANA PETE, mehr...
 
s/t, In The Red, 2017
This is the first album by BBQ since 2005’s Tie Your Noose on the historic Bomp! label. BBQ is Mark Sultan, who also has recorded many other albums and 45s, as well as playing in bands like The King mehr...
 
Los valientes del mundo nuevo, In The Red, 2007
Die Black Lips live vor einem völlig entfesselten mexikanischen Publikum in Tijuana. Die cd Version erscheint auf Vice Rec., hier das limitierte Vinyl auf Die Slaughterhouse. Der Sound geht völlig in mehr...
 
Tear Down The Wall, In The Red, 2016
Absoluter Tipp im Bereich psychedelischer, aber kranker und fieser Rock! Für Fans von Butthole Surfers, Jesus Lizard, Melvins, Male Gaze und Garage Rock mit fieser Noise-Kante. Brilliant. “I’d seen mehr...
 
CFM
Dichotomy Desaturated, In The Red, 2017
L.A. punk shredder Charles Moothart wrestled with some of these quandaries while making his second solo album under the CFM moniker, Dichotomy Desaturated. “I love working with other people,” he mehr...
 
CFM
Still Life Of Citrus And Slime, In The Red, 2016
Erste Soloscheibe von Charles Francis Moothart, den man von Fuzz und The Ty Segall Band her kennt. Oder The Epsilons. Oder The Moonhearts. Umtriebiger Geselle, mit ordentlichem Psych Garage Noise. mehr...
 
Bug Out, In The Red, 2016
Danny Kroha ist bekannt als ein Drittel von The Gories als Sänger und Gitarrist. Begleitet wird er von Drummer Richie Wohlfeil (Detroit Cobras, Mother Whale, Saturday Looks Good to Me, uvm) und mehr...
 
Tan bajo, In The Red, 2011
Nächster Streich der Garage Nerds aus Puerto Rico. Nachdem sie ja auch schon auf europäischen Bühnen voll überzeugt haben, hier ihre zweite Lp auf In The Red. 14 leicht krachige Garage Smasher mit dem mehr...
 
Ooey Gooey Chewy Ka-blooey!, In The Red, 2013
Das Bubblegum Album, das Frontman Mick Collins schon ewig angedroht hat! Er hat 10 eigene Songs geschrieben als Hommage an die späten ’60s / frühen ’70s: sunshine Pop Rock und Sing-A-Longs, für die so mehr...
 
Party store, In The Red, 2011
Die Dirtbombs widmen sich auf diesen drei 12"s (keine LPs) dem Detroiter Techno! Sound der 80'er und frühen 90'er und interpretieren neun Tracks neu. Das ist recht gewöhnungsbedürftig, aber allein mehr...
 
Ultra-glide in black, In The Red, 2001
Im Vergleich zu seinen zahllosen anderen Projekten (u.a. Screws, Now Time Delegation, usw.) geht Mick Collins mit den Dirtbombs wesentlich straighter - melodischer zur Sache und hat wahnsinnig mehr...
 
We Have You Surrounded, In The Red, 2008
Eine der zur Zeit spannendsten Garagenbands hat endlich Nachschub fertig! Und sie haben mal wieder ein paar Experimente im Studio gewagt, vor denen andere Garagebands entsetzt in Billy Childish's mehr...
 
Vol.1, In The Red, 2015
Los Angeles garage/punk band Endless Bummer follow up their debut EP, Ripper Current, with this full-length featuring 13 sonic slabs of wallop guaranteed to please any self-respecting fan of trash mehr...
 
Negative Growth, In The Red, 2016
Möglicherweise Chris Shaws und Ty Segalls bester Output bis jetzt: eine heavy fuzzed out Garage Punk Platte, die an Devo erinnert durch ihre elektrische Roboterhaftigkeit. Gleich der Opener macht mehr...
 
Stick The Knife In, In The Red, 2016
 
s/t, In The Red, 2013
Fuzz ist die "neue" Rockkapelle von Ty Segall und zwei weiteren Buddies. Nach etlichen Soloprojekten und "poppigen"-Eskapaden, geht es auf dem ersten Longplayer der drei sehr klassisch zur Sache und mehr...
 
s/t, In The Red, 2016
Ty Segall, Chris Shaw (Ex-Cult) und Charles Moothart (Fuzz)! Superstumpfer und fuzziger Neo-Proto-Punk in geil! Gast GØGGS sind unter anderen Cory Hanson, Mikal Cronin und Denée Petracek. 10x mehr...
 
American crow, In The Red, 2010
Fifteen tracks dealing with witches, decomposition, murder, death, donkeys, buzzards and roosters. In the hands of lesser talents, such subject matter would come off as kitchy or contrived, but mehr...
 
Everybody’s Got It Easy But Me, In The Red, 2012
With Everybody’s Got It Easy But Me, The Intelligence do indeed top themselves. As with their previous album, Males from 2010, they returned to The Hangar with Chris Woodhouse to record, and they mehr...
 
Time Will Tell, In The Red, 2016
4-Spur Aufnahmen des Projektes um Leute von Tyvek (Tipp!) und Odd Clouds, aufgenommen im Basement Studio von Chris Durham. Man sieht es am Cover schon: der Kern ist 60s Psychedelia, es geht ums mehr...
 
Jukebox explosion, In The Red, 2007
Das Info schreibt: "Beginning in 1992, The Jon Spencer Blues Explosion earmarked songs from their recording sessions for their Jukebox Single Series on In The Red. The singles, which were based on a mehr...
 
Bruce Juice, In The Red, 2016
Teaser zur folgenden Full Length, auf der die Songs nicht enthalten sein werden! Das fetzt!
 
Dracula boots, In The Red, 2009
Kid Congo dürfte für einige von euch kein Unbekannter sein, spielte er doch schon beim Gun Club, Nick Cave's Bad Seeds und den Cramps. Mit den Pink Monkey Birds, holt er noch mal seine Voodoo Gitarre mehr...
 
Gorilla rose, In The Red, 2011
Neues Album vom legendären Bandleader und früherem Mitglied des Gun Clubs, The Cramps, Nick Cave and the Bad Seeds. Wieder eine formidable Mischung aus Exotic, Swamp, Blues und 60'er Rock in mehr...
 
Haunted Head, In The Red, 2013
Es gibt so Alben, die bauen vom ersten Ton an eine intensive Atmosphäre auf, die den Hörer in wilde Fantasie Welten abdriften lassen. „Haunted Head“ gehört zweifelsohne zu diesen. Als mehr...
 
La grana es la vida, In The Red, 2016
Kid Congo and The Pink Monkey Birds’ fourth full-length for In The Red Records, La Araña Es La Vida feels the Mexican muse of The Great Spider Goddess of Teoticuhan, who sprouts hallucinogenic morning mehr...
 
Bad News Boys, In The Red, 2015
Neue Rock'n'Roll Granate von King Khan und Mark Sultan, formerly known as Bad News Boys und jetzt scheinbar wieder. Unnachahmlicher Garagen Pop Rock, hochansteckend, einzigartig, großartig und mit der mehr...
 
s/t, In The Red, 2007
In The Red Reissue dieses Klassikers (im Original auf Goner bzw. Hazelwood erschienen und seit langem ausverkauft!). Diese Version bietet nun erstmals neues Artwork und die Vinyl Auflage kommt mit mehr...
 
Sultanic verses, In The Red, 2007
„Sultanic Verses“, die neue Platte von Mark Sultan (alias BBQ) stellt eine Abkehr vom reinen One-Man-Band Konzept seiner ersten beiden Soloplatten dar. Mark Sultan war nach seinen zwei BBQ Platten mehr...
 
Whatever i want, In The Red, 2011
This material represents Sultan’s most adventurous and varied songwriting to date. He ditched his normal stripped-down / lo-fi approach in favor of a more full-bodied sound and replaced his one-man mehr...
 
Whenever i want, In The Red, 2011
Mark Sultan, better known as BBQ of one-man band and The King Khan & BBQ Show fame, has been pounding out his own stew of R&B, rockabilly, garage, doo-wop, psychedelia, punk and whatnot since he was a mehr...
 
s/t, In The Red, 2014
Loud, fast, wild—you’ve heard this all before but you haven’t because the Meatbodies are brand new and they’re going to dominate your eyes and ears and give you a bangover like you’ve never had mehr...
 
Void, In The Red, 2014
The dudes in the Meatbodies and Wand are buddies who go way back. Wand front man Cory Hanson and main Meatbodie Chad Ubovich have been friends since childhood and still remain musical allies. Cory mehr...
 
Ceramic, In The Red, 2015
Das Ehepaar bezaubert mit Lo-Fi Jangle Pop, beeinflusst von Surf, Psych und Garage! Man kennt die beiden aus dem Vorprogramm von King Khan and the BBQ Show, die Debutsingle haben sie aufgenommen, mehr...
 
Desperation, In The Red, 2013
Ob man vom Genre Comeback des Jahres sprechen kann, lassen wir hier einmal offen. Das die ?Oblivions? nach 1997 mit ?Desperation? ein knackiges Rock n? Roll Album raushauen werten wir allerdings als mehr...
 
Strychnine dandelions, In The Red, 2010
Tja, sowas passiert, wenn sich ein paar begnadete Musiker treffen, um mal eben eine 7" aufzunehmen. Man kommt auf den Geschmack und legt ein Hammer Album nach. Die Parting Gifts bestehen aus: Greg mehr...
 
Electric Glitter Boogie, In The Red, 2017
Troglodyte rock music and inner city Melbourne have always made sense. Every week there have been bands playing fast and loose. 2014 was the year Power stepped up, and immediately earned comparison to mehr...
 
s/t, In The Red, 2016
Ex The Hunches, Eat Skull, The Hospitals!!!
Sehr vitaler, amerikanischer Punk Rock mit grosser Rock'n'Roll Kante! Also wie The Stooges und The Velvet Underground und die New York Dolls durch einen mehr...
 
Be brave (In The Red), In The Red, 2010
Hier die US-Version auf In The Red Records. Die Strange Boys sind eine junge Gruppe aus Austin, Texas, die sich einem zeitlosen wie erfrischend avantgardistischen Sound verschrieben haben. Mit ihrem mehr...
 
Halloween record w/ sound effects, In The Red, 2011
Fiends! Ghouls! Creeps! In the grand tradition of Frankie Stein and His Ghouls and The Deadly Ones, Thee Cormans present Halloween Record w/ Special Effects—a bona fide Halloween rock ’n’ roll album mehr...
 
Carrion Crawler / The Dream ep., In The Red, 2011
 
Castlemania, In The Red, 2011
Das neue Album der Thee Oh Sees erscheint als Doppelvinyl mit Etching auf der vierten Seite. Die Band nennt es "Sunshine Pop Album", also etwas freundlicher und poppiger, weniger verschroben als die mehr...
 
Masters bedroom... (In The Red), In The Red, 2010
Jetzt als Us Version auf In The Red. Entfernt kling das hier nach Jesus And The Mary Chain. Verhallter, minimalistischer, gitarrenlastiger Slow-Mo Rock mit abwechselnden weiblichen/männlichen Gesang. mehr...
 
Mutilator Defeated At Last, In The Red, 2015
Die Jungs um Mastermind John Dwyer legen nach - war "Drop" eine musikalische wirre chemische Drogenhölle, ist das neue Werk fast schon "laid back". Psych-Sounds gibbt es dennoch, nur etwas ruhiger und mehr...
 
Putrifiers II, In The Red, 2012
Yeah, that sounds about right. But it misses a more important point—how impossible Thee Oh Sees have been been to pin down since Dwyer launched it in the late ’90s as a solo break from such sorely mehr...
 
Raw Sewage Roq, In The Red, 2012
Known predominantly for his work as the frontman of Clone Defects and Human Eye, Timmy Vulgar has spent over a decade being the definition of punk rock. He is also a 2010 Kresge Artist Fellow who was mehr...
 
Fools Gold, In The Red, 2016
Ty Segall, David Fox und Andrew Luttrell haben um 2006 herum einige Aufnahmen gemacht und das wars dann auch schon: hier versammeln sich die Songs der Single und 13 unveröffentlichte Takes. Ein mehr...
 
Origin Of What, In The Red, 2016
Das ist Punk! Tyvek aus Detroit werden immer wieder von Protomartyr und Parquet Courts als eine der unterbewertetsten Rockbands der USA bezeichnet, und damit kann man sich in etwa vorstellen, wie die mehr...
 
Decorative Feeding, In The Red, 2014
“Take it from me, orbitin’ the Earth over ’n’ over ain’t all it’s cracked up to be. When I was asked to hop on board a Soyuz headed to the International Space Station (Assignment: Critical mehr...
 

Music Katalog > indie
 
Lords Of The Manor, In The Red, 2015
It’s been a long time since the world heard from Dan Melchior’s Broke Revue. Their last album, O Clouds Unfold!, was recorded in 2004 and was posthumously released in 2009. During their five year mehr...
 
Golem, In The Red, 2015
Klappcover! Psych Pop voller bratziger Riffs! Wie Foxygen mit Syd Barret zu Besuch bei Tony Iommi. Und es wird geraucht. Lennon kommt rein, es gibt Haschkekse. Mann, die müssen entweder völlig mehr...
 

Music Katalog > punk
 
Affliction, In The Red, 2013
From the bands he was wrapped up in early in his teenage years, such as The Muggles, Defilers, Real Cool Killers, and the formidable Guilty Pleasures, to his ascent to mainstream recognition with The mehr...
 
Double negative, In The Red, 2008
London's Black Time sind mit ihrem dritten und bislang besten Album zurück. Hier übertreffen sie sich selbst mit ihrer wilden Mischung aus Noise und Garage Rock und dem eigenwilligen Gesang von mehr...
 
Midnight world, In The Red, 2006
Es konnte ja nur eine Frage der Zeit sein, bis die Engländer bei In The Red landen... Zu gut passt ihr scheppriger, räudiger Gossen Punk zu dem kalifornischen Label! Nach dem cd-only Reissue des Black mehr...
 
Under and under, In The Red, 2009
Band um Mitglieder der Crystal Stills und Vivian Girls! Nach diversen 7"s, der Diana 12" und der On Two Sides lp jetzt gleich ein Doppel Album auf In The Red. 15 wavige Synthie Tracks, schön düster mehr...
 
Exit Smiles, In The Red, 2013
Nashville, Tennessee’s punk warlords Cheap Time soldier on, delivering their fourth studio album. Produced once again by band leader / singer / guitarist Jeffrey Novak at his home studio, Exit Smiles mehr...
 
Fantastic explanations (and similar situations), In The Red, 2010
Cheap Time's zweites Album "Fantastic Explanations (and Similar Situations)" bringt die Band um Jeffrey Novak einen weiteren Schritt nach vorne. Mit neuem Drummer und Earle Mankey (Sparks) an den mehr...
 
s/t, In The Red, 2008
Jeffrey Novak’s neue Band. Herr Novak dürfte einigen von euch noch von den Rattraps ein Begriff sein. Das Cheap Time Lo-Fi Trash Trio nennt die Runaways und Redd Kross als ihre Haupteinflüsse, und das mehr...
 
Wallpaper music, In The Red, 2012
Songs like “More Cigarettes” and “Another Time” are Aussie-esque punkers in a Saints-like vein, while “Underneath the Fruit Flies” shows that Novak has found a happy medium between his punk tendencies mehr...
 
All my friends are dead, In The Red, 2011
Old School Proto Punk Rock! Testors, Death (nicht die Metalband!), Sex Pistols, Stooges, Damned. Damals nicht erschienene 8-Spur-Aufnahmen von 1978 von prä-45 Grave! Frage mich immer, wie viele mehr...
 
s/t, In The Red, 2008
In San Juan, Puerto Rico, ist Davila 666 eine der größten Rock'n'Roll Attraktionen des Landes.
Sie selbst bezeichnen ihren Sound als wilde Mischung aus den Stones, Stooges, Velvets, and Dolls. mehr...
 
Satans little pet pig, In The Red, 2007
Zweites Studio-Album des Montrealer Psycho Garage Blues Quintetts! Neu bei den Demon’s Claws sind jetzt Piero (der verrückte Franzose von Jack Of Heart, Ex-Fatals, Mighty Go-Go Players) an der Orgel mehr...
 
s/t, In The Red, 2014
This self-titled debut album from rigid Melbourne, Australia, punks Eastlink is the best full-length to come from Down Under since… well, since the last really incredible release on Aarght!, RIP mehr...
 
Exit dreams, In The Red, 2009
THE HUNCHES are Portland's finest purveyors of cacophonous garage, delivering ragged-edged rock 'n' roll with such devastating hidden melody, one is left wondering how the band crammed such pop into mehr...
 
Boredom And Terror / Let’s Toil, In The Red, 2014
In The Red is proud to announce the new double-vinyl reissue of The Intelligence’s debut album, Boredom and Terror. Originally released on Narnack / Omnibus Records in 2004, Boredom and Terror is the mehr...
 
Deuteronomy, In The Red, 2007
Zum Glück gehört der arg übersteuerte Sound des Vorgängers "Icky baby" mittlerweile der Vergangenheit an, aber trotzdem bewegt sich Intelligence Mastermind Lars Finberg mit seinem mittlerweile dritten mehr...
 
Fake surfer, In The Red, 2009
Neuester Streich der Noise/New-Wave/Punk Truppe. Im Gegensatz zu den früheren Alben, wurde hier mal etwas mehr auf die Produktion geachtet. Es ist zwar immer noch Lo-Fi, aber alles etwas eingängiger
 
Vintage Future, In The Red, 2015
Spitzen-Titel: garagiger Surf, der im Hier und Jetzt steht. Supercoole Platte für Fans von schrammeligem Rock'n'Roll, der einfach nicht langweilig wird! Für Freunde von Parquet Courts, Sonny Vincent, mehr...
 
Space & time, In The Red, 2007
Nach dem guten Debut-Album der Chicago Band, und den überragenden Live-Shows ihrer Europa-Tournee, waren die Erwartungen hochgesteckt. Und tatsächlich - mit „Space & Time“ schaffen die charmante Miss mehr...
 
s/t, In The Red, 2013
Nach diversen 7"es gibt es jetzt endlich das erste Album der Jungs. Irgendwo zwischen verhalltem Garagepunk und Oh Sees Sound, bekommt man ein Füllhorn an schmissigen Uptempo-Songs. File under: mehr...
 
Come Up For A Closer Look, In The Red, 2015
The Red Aunts were an all-female punk band that formed in 1991 in Long Beach, California, when Terri Wahl (guitar / vocals) recruited friends Kerry Davis (guitar / vocals), Debi Martini (bass / mehr...
 
Too much guitar, In The Red, 2004
Kommt hier nach den Dirtbombs direkt der nächste Knaller auf In The Red?? Könnte gut sein und wäre auf jeden Fall sehr wünschenswert, denn Greg Cartwright, ex- Compulsive Gamblers bzw. Oblivians und mehr...
 
Kill the Kool, In The Red, 2014
22 Songs auf 45rpm 2xLP! Endlich mal ein Titel! Die Spits klingen wie debile Ausserirdische, die ihre Griffel auf die erste Ramones LP, ein paar Skateboards, Instrumente und Bier gelegt haben und mehr...
 
s/t, In The Red, 2013
The Traditional Fools, eine kurzlebige Garage-Punk-Thrash-Band mit Ty Segall, Andrew Luttrell & David Fox haben 2008 dieses schnell vergriffene Album rausgebracht. Alles live eingespielt, gibt es ein mehr...
 
Cold fish, In The Red, 2009
Nach der 7" und 12" auf Die Stasi Records, nun das erste Album der Krawallbrüder aus Indiana. Wie gewohnt dissonanter, noisiger Post Punk / No Wave, schräg und düster. Auch die schrille B-Movie Orgel mehr...
 
Disconnect, In The Red, 2013
TV Ghost’s third full-length for In The Red, Disconnect is a journey to the center of dreams. The Lafayette, Indiana, band displays a newfound maturity, incorporating churning rhythms and psychedelic mehr...
 
Mass dream, In The Red, 2011
Zweites Album der Art Punk Band aus Lafayette, Indiana. Passt wie die Faust aufs Auge auf In The Red Records. Schräg, krank, wahnsinnig, genial. Im vergleich zum Vorgänger weinger "Krach", dafür mehr...
 
Nothing fits, In The Red, 2010
Zweites Album von Tyvek, diesmal auf In The Red. Im Gegensatz zum etwas verschrobenen Vorgänger geht es hier mit Volldampf nach vorne. Straighter Punkrock, schön tight und rudimentär gespielt mit geil mehr...
 
On triple beams, In The Red, 2012
Ziemlich reduzierter Punkrock, angezerrter Gesang, Lo-Fi Aufnahme. Rockt!
 
s/t, In The Red, 2007
Langsam wird es verwirrend mit diesen ganzen selbstbetitelten Platten der Franzosen. Auf die "s/t" 12" auf Pollymagoo folgte die "s/t" 12" auf In The Red, die "s/t" 7" auf Horizontal Action und jetzt mehr...
 
Friendly?, In The Red, 2009
Neueste Band auf In The Red, insgesamt 3 Tracks: "Friendly?," und zwei Cover: Wild Man Fischer's "Big Boots" und Creedence Clearwater Revival's "Bad Moon Rising." Stellt Euch einen Hybrid aus den mehr...
 
IVXLCDM, In The Red, 2011
ab Mitte November! The group’s sophomore album IVXLCDM is a total ripper. The Lion has grown smarter and meaner with the addition of Lars Finberg (chief Intelligence officer, original pounder for the mehr...
 
s/t, In The Red, 2010
Inspired by The Velvets, The Cramps, The Clean and The Vaselines (as well as Credence Clearwater Revival and Kleenex), Wounded Lion is regularly seen at Los Angeles haunts such as Mr. T's Bowl, The mehr...
 

Katalog > sale
 
s/t, In The Red, 2007
Die aus Los Angeles stammenden Lamps nehmen definitiv keine Gefangenen! Ihr Garage Noise / Art Punk Stil ist anfangs alles andere als leicht verdaulich. Erst nach mehrmaligem Hören kommt man rein, und mehr...
 
Incontinopia, In The Red, 2008
“Incontinopia“ ist bereits das dritte Album der fünf Wisconsiner Jungs und wurde bereits vor einigen Jahren aufgenommen und erblickt jetzt erst das Licht der Welt. Ich frag nur warum?? Cooler Sound, mehr...
 
Whiteout, In The Red, 2000
Band um Jon Spencer und Christina Martinez. Powervolle ex-Noiserockband im Blues Explosion-, Soul-, Elektronik-Stil.
 
Blackout summer, In The Red, 2009
Das Duo Christmas Island aus San Diego spielen Lo-Fi Pop Punk mit sehr düsterer Unternote. Das Info sagt: "Christmas Island is Beach Boys-style, sunny Californian pop by way of late 70's, early 80's mehr...
 
Icky baby, In The Red, 2005
Harte Kost, die In The Red bzw. Intelligence Mastermind Lars Finberg (A-Frames!) hier auf einen los läßt! Die gesamten Aufnahmen durchzieht eine chaotische Homerecording Aura - schräg, verzerrt und mehr...
 
Baron In The Trees, In The Red, 2013
In The Red is proud to announce the second solo album from Cheap Time front man Jeffrey Novak. This album was on the shelves for several years where it aged like a fine wine, and the results are the mehr...
 
s/t, In The Red, 2005
Interessantes Debüt dieser kanpp 20-jährigen aus Chicago, die sich als Begleitband zwei Typen der Clone Defects geschnappt und 10 rohe, sehr basic gehaltene Rock'n'Roll Perlen aufgenommen hat, mehr...
 
Space & time, In The Red, 2007
Nach dem guten Debut-Album der Chicago Band, und den überragenden Live-Shows ihrer Europa-Tournee, waren die Erwartungen hochgesteckt. Und tatsächlich - mit „Space & Time“ schaffen die charmante Miss mehr...
 
Hard to look at, easy to see, In The Red, 2008
Dem Debüt von 2006 lassen die SUBMARINE RACES aus Chicago mit ?Hard To Look At - Easy To See" einen zweiten Longplayer folgen, der keine neu hinzugekommenen Einflüsse erkennen lässt. Ian Adams mehr...
 
s/t, In The Red, 2007
Langsam wird es verwirrend mit diesen ganzen selbstbetitelten Platten der Franzosen. Auf die "s/t" 12" auf Pollymagoo folgte die "s/t" 12" auf In The Red, die "s/t" 7" auf Horizontal Action und jetzt mehr...


 
 
Seite 1 von 1
 
 


Alle Preise incl. gesetzl. MwSt. Versand Inland zzgl. 4,00 EUR Porto, portofrei bei einem Lieferwert ab 100,- EUR. Für Auslandsporto siehe > Versandbedingungen/Ausland.


Login
Email

 
Kennwort
 


Warenkorb
1x
You Blew It!

Abendrot cd
14.90 EUR
1x
Bare Mutants

Affliction lp
22.90 EUR

1x
Versand

5.00 EUR (inland)
-----------------------

Gesamt

42.80 EUR
incl. gesetzl. MwSt

Warenkorb ansehen
Versandbedingungen
Tourdaten
Ab sofort gibt es hier unsere Spotify-Playlisten mit Songs aus den aktuellen Neuerscheinungen!