Punk


 
 
Seite 1 von 46
 
 
Seite 1 | 2 | 3 | 6 | 11 |     >>
 
so sieht dieser Artikel aus
s/t, No Front Teeth, 2017
 
so sieht dieser Artikel aus
s/t, Deranged, 2014
Das hier ist der Power Pop Himmel! Songs, die man schon kennt, bevor sie das erste Mal laufen und trotzdem frisch klingen, und nicht abgenudelt, das hinzukriegen ist eine Kunst. Alle Songs unter 3 mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Sharon Shouldn't, Alien Snatch, 2013
Perfekter 70s Power Pop aus Dublin! 2. Single der Number Ones, so gut wie Protex, The Undertones oder Exploding Hearts! 3 Songs: "Sharon", "Boy" und "Girl" (!), jeder ein mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Revenge, Longshot, 2017
This is the debut release from yet another exciting new band breaking into the resurgent worldwide oi scene. 1918 may be from the Midwest of the USA, but they sound like they could be from the mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Das Stockholmsyndrom, John Steam, 2012
Seit 1997 betreibt das Trio hoch oben im Nordatlantik ihre Version von Punk – ohne dabei sich einem bestimmten Sub-Genre zugehörig zu fühlen: Mal schnell und räudig, mal frisch aus der mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Murderers, Dirty Faces, 2009
Acoustic Punk Rock. From the steaming wreckage of Brooklyn's Stockyard Stoics and London's Filaments, with shuffling percussional support from Mobile,
Alabama's Criminal Class
 
so sieht dieser Artikel aus
Poverty makes angry, People Like You, 2009
Hervorgegangen aus der Asche der der beiden Ruhrgebiets Punk/Rock n Roll Bands District & The Revolvers starteten 2nd District im Sommer 2005. ...Die Musik , eine Mischung aus den Sex Pistols , mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
What's inside you?, Wanda, 2013
Der dritte Langspieler der Bochumer Glam-Rock´n´Roll-Punkband, die sich aus den Resten der Revolvers und District zusammensetzt. Kritische Texte gepaart mit eingängigen Melodien. Ich mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Paint it dark, Bureau B, 2009
Als beste deutsche Band der 80er-Jahre, so bezeichnete sie der Popintellektuelle Diedrich Diederichsen. Die Rede ist von den 39 Clocks. Gegründet als erste Punkband Hannovers gewann die Band um mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Reset, Sunny Bastards, 2016
Brandneue 4-Song-EP der Düsseldorfer Punkrock-Institution als 12“. Mit dem Opener „Viva La Fifa“ geht es Hymnenhaft los – natürlich transportiert der Text kein Lob, sondern vielmehr mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Vinyl, Sunny Bastards, 2014
8 Jahre nach ihrem letzten Release sind sie zurück und entwickeln ihren Sound konsequent weiter in die auf der ‘Alten Schule‘ eingeschlagene Richtung! Das neue Album - schlicht mit ‘Vinyl“ mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
A fistful of...., Radiation, 2016
LP-Repress des zweiten Studioalbums von 1983! Mir gefällt diese Scheibe sogar am besten, nicht zuletzt wegen dem genialen Gesang von ex-Last Resort Roi Pearce.
 
so sieht dieser Artikel aus
Low life + Extras, Radiation, 2015
Die Songs ihrer drei Secret Records Singles plus Bonus Material!
 
so sieht dieser Artikel aus
Singles and rarities, Let Them Eat Vinyl, 2014
The jewel in the crown of Captain Oi's 4-Skins reissue program now re-issued on deluxe vinyl by Let Them Eat Vinyl Singles & Rarities scoops up no less than 23 tracks drawn from throughout mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
The good, the bad & the 4 Skins, Radiation, 1996
Die 4 Skins - oftmals wegen Gewaltverherrlichung und vor allem dem Southhall Disaster angefeindet oder ignoriert - sind absoluter Oi! / Skinhead Kult. Dieses, ihr Debüt Album mit Songs wie mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Dress well, drink heavily, Pirates Press, 2013
The band describes their music as a truck full of Otis Redding records crashing into a truck full of Cock Sparrer records. Coming from deep roots in classic oi! and street rock, 45 Adapters also bring mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Ain't got a clue, U-Sonic, 2007
Yeah! Seit dem Debüt der Holländer ("Trash deluxe" - damals noch auf Stardumb) ist eine viel zu lange Zeit vergangen und mittlerweile dürfte das Quartett bei den meisten etwas mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Devils, Nuclear Blast, 2002
180g, türkisfarbenes Vinyl, limitiert auf 500 Exemplare. Schon einige berüchtigte Metalbands wie HIM stammen aus der Gothic-Rock-Szene des finnischen Untergrundes, doch im Jahr 1990 mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Paris Kills, Nuclear Blast, 2017
180g, gelbes Vinyl. Limitiert auf 500 Exemplare.
 
so sieht dieser Artikel aus
Bridges, Monster Zero, 2015
7 Years Bad Luck are from Austria and play poppy punkrock in the likes of Alkaline Trio, Descendents, Jawbreaker and Face To Face. Their newest record is out on Monster Zero and contains 16 killer mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Thank You For Being A friend, Bird Attack, 2017
88 FINGERS LOUIE (benannt nach dem dubiosen Klavierverkäufer aus dem "Flinstones"-Cartoon) spielen eine wichtige Rolle in der Punkrock-Geschichte von Chicago. Die bahnbrechende mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
999
Death in Soho, PHR Records, 2013
Reissue!
 
so sieht dieser Artikel aus
Pile, Merge, 2016
Der Alternative Rock von A GIANT DOG setzt sich aus den hookigen Melodien von SLADE, dem glitzernden Selbstbewusstsein von MARC BOLAN, der morbiden Fantasie von ALICE COOPER zur Zeit von ,Killer" mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Partycrasher, No Idea, 2013
Endlich eine neue Platte von AWS! Die erste seit 6 Jahren, wieder voll mit hochmelodischem Punkrock auf technisch verblüffendem Niveau und: schnell! Trotz aller Virtuosität stets mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
s/t, Ass-Card, 2009
Nach mittlerweile 4 Alben, melden sich A Wilhelm Scream aus New Bedford/MA mit einer 5 song EP zurück. Nahtlos knüpfen AWS dort an, wo sie beim letzten Album aufghört haben und mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Eensom, Gunner, 2014
Country- und Folksongs auf Plattdeutsch - eigentlich eine naheliegende Idee! Die fünf Flensburger um Gitarrist und Sänger GERRI CHRISTIANSEN sind ursprünglich in lauteren Musikgenres mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Wat Schasst Mooken, Gunner, 2015
Plattdüütsch zu singen, aber dafür ganz seriöse und wunderschöne Folk- und Countrysongs zu schreiben, fiel auf eine fruchtbaren Boden, gerade bei den Norddeutschen, die ihren mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Bock auf Stress, Twisted Chords, 2015
Die Wegberger Straßenköter mit 12 neuen Attacken, die so wüst, derbe, konfrontativ, gewalttätig und direkt sind, dass man die Wut mit Händen greifen kann. Räudiger, mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Ignore this product, P.Trash, 2014
Ganz frisch und geil! Die neue Platte der Jungs!
 
so sieht dieser Artikel aus
Are We A Danger To Ourselves?, Yo-Yo, 2012
Nagelneue Platte der Emo-Punks aus UK! 9 Songs auf den Spuren von Leatherface und Jawbreaker - viel Moll-Akorde werden gezupft & man kann das Bier/Whiskey-Gemisch förmlich riechen.
 
so sieht dieser Artikel aus
When the punks go marching in, Let Them Eat Vinyl, 1994
Debüt von 1982, und was für eins - Richtung Exploited, nur besser - essentiell heißt das dann wohl. Hier noch ungestüm und treibend - a real classic, incl. einiger 7" Bonus
 
so sieht dieser Artikel aus
Krautrock, Cargo, 2014
Die neue Abwärts, immer noch mit Rod von den Ärzten und natürlich Frank Z als letztem Originalmitglied. An dieser Platte werden sich die Geister scheiden. Ich meine: auf dem Debut waren mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Fuel for the fire, Shield, 2013
Spitzen Poppunk Platte der Holländer - erinnert an NOFX meets Good Riddance
 
so sieht dieser Artikel aus
A Clockwork Legion, Daily Records, 2017
2. Album von ex-Major Accident, Repress von 1984, 500 Stück. 10 melodische Oi!-Punk Hits wie "Fight To Win" oder "Leaders Of Tomorrow", ein Leckerbissen für jeden 80s mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Amistad y Rebelión, Contraszt, 2014
Melodischer Punkrock zum mitsingen aus Spanien, auf spanisch gesungen von einer sympathischen Sängerin, die mich leicht an Chumbawamba erinnert, außerdem sind Petrograd nicht weit, mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
s/t, Contraszt, 2015
Political and melodic Punk from Madrid . For fans of:The Assassinators, Ballast or Masshysteri.
 
so sieht dieser Artikel aus
Poison chalice, Burning Heart, 2005
Die Power und Spielfreude ihres Debüts "All time high" haben The Accidents auch auf diesen Burning Heart Nachfolger hinüber gerettet und legen mit gewohnt ordentlichem Karacho los! mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Summer dreams, Burning Heart, 2007
Das macht Spaß! Mit "Summer dreams" knüpfen die Schweden nahtlos an ihre beiden Vorgänger Alben an und entwickeln sich kein Quentchen weiter - und das ist auch gut so! mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
No one knows us better than, Alien Snatch, 2006
Die Ackermans könnten mit ihrem hoch-energetischen Pop (inklusive Garage und UK 70s Punk Einflüsse) zum nächsten großen Ding aus Schweden werden. Auf den 11 Songs der lp erweisen mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Longshot songs for broke players 2001 - 2004, People Like You, 2006
Adam West sind nicht nur unverbesserliche Vinyljunkies, die alle paar Monate mindestens 1-2 7"es auf den Markt schmeißen, sie sind auch noch dazu fleissige Chronisten, die eben diese zum mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Power to the people, People Like You, 2005
Nach über 25 7"es, einer 10" und sieben Longplayern liegt mit "Power to the people" das neue Adam West Album vor, auf dem Jake Starr und Co. wieder 11 brandneue Rock mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
split, Strange Magic, 2014
German label Master Rock Records released this 2008 tour single #2 with Adam West song ''I Already Fucked You... in the Future'' and with two new songs by The Egyptian Gay Lovers
 
so sieht dieser Artikel aus
Smart Alex, Captain Oi!, -1
Das dritte Studio Album der Briten, incl. der UK Singles "Bad boy" und "Tokyo". Das Original erschien Mitte der 80er auf Razor Rec. Alles in allem ist "Smart Alex" zwar mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
The sound of music / Smart Alex, Captain Oi!, -1
Was damals gut war, kann heute nicht schlecht sein: Ihre 82er, vielleicht die beste, wenn man das überhaupt sagen kann / will. Ich sage nur: "Chinese takeaway", "Joker in the mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
American Dogs In Europe EP, Concrete Jungle, 2012
Auf der einseitig bespielten 12" gibt es vier brandneue Songs im typischen Adolescents Gewand, also vier Hits. Warum man das allerdings auf 'ne 12" presst, weiss ich auch nicht. mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
La Vendetta, Concrete Jungle, 2014
Seit 2011 war die Band aber besonders aktiv. Nach dem gefeierten 2011er Album „The Fastest Kid Alive“, der großartigen „American Dogs In Europe“ EP im Jahr 2012 und dem 2013 erschienenen Album mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Manifest Destiny, Concrete Jungle, 2016
Neues Studioalbum - Diese Version gibt es nur bei uns, CJ und der Band! Rot transparentes Vinyl mit grünen und orangen Punkten.
 
so sieht dieser Artikel aus
Presumed Insolent, Concrete Jungle, 2013
Das neue Album ist wirklich sehr gut! Hier sollten sich mal all die Hundertjährigen Reunion-Punk-Vögel ein Beispiel nehmen. Es geht anscheinend, dass man vor 30 Jahren was geiles abgeliefert mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
s/t, Frontier, 2002
Die erste Adolescents lp ist ein absoluter Beach Punk Klassiker, der im Original 1981 erschien und den kalifornischen Punk Rock maßgeblich prägte. Tony Cadena, Steve Soto, Casey Royer und mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
The fastest kid alive, Concrete Jungle, 2011
Zusammen mit Bad Brains, Black Flag & Minor Threat sind und bleiben The Adolescents eine der führenden 80’s Hardcore / Skatepunk Bands. In all den Jahren hat die Band viele der späteren mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Hot War, Altercation, 2015
Ursprünglich aus Russland, haben sich Svetlanas mittlerweile in Italien niedergelassen. Zusammen mit der kalifornischen Punkrock-Legende The Adolescents veröffentlichen beide Bands nun diese mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Crossing the red sea (Ultimate), Fire, 2007
Reissue einer der besten Punk PLatten der Welt, inkl "Gary Gilmore's Eyes", "Safety In Numbers" und "Bored Teenagers"! Alles, was die Adverts vor ihrer 2. LP je mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
ADZ
Where were you?, Gummopunx, 2014
With adolescents/DI members!
ADZ was supposed to be kind of a restart for The Adolescents under another name.
ADZ-Where were you?

Tony Adolescent - vocals
Rikk mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Clowns In Wut - ein deutsches Herz hat aufgehört zu schlagen, Gunner, 2017
Schon 2007 gründete sich die Band um Sänger HANNES aus dem Umfeld der lokalen Post-Hardcore-Institution TACKLEBERRY und hatte mit den ersten Alben „Seine Freunde Kann Man Sich Nicht mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
AFI
Answer That & Stay Fashionable, Nitro, 1997
 
so sieht dieser Artikel aus
AFI
Black sails in the sunset, Nitro, 1999
Punkiger, melodischer Hardcore auf dem Label des Offspring Sängers. Böse Zungen mögen ja behaupten Nitro sei nur dazu da Geld einzuspielen, aber anbetracht solcher Releases der eher mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
AFI
Burials, Republic, 2013
AFI sind zurück! Und das gar nicht mal so mies! Die erste Single ist ziemlich gut geworden. Leider etwas teuer weil US-Import!
 
so sieht dieser Artikel aus
AFI
Crash love, Interscope, 2009
Das neue Album der Emo-Punks! Die Deluxe Edition enthält eine 2. CD mit 4 Bonustracks.
 
so sieht dieser Artikel aus
AFI
s/t, Nitro, 2000
Repress ab November!
 
so sieht dieser Artikel aus
AFI
Shut Your Mouth And Open Your Eyes, Nitro, 1997
Punkiger, melodischer Hardcore auf dem Label des Offspring Sängers. Böse Zungen mögen ja behaupten Nitro sei nur dazu da Geld einzuspielen, aber anbetracht solcher Releases der eher mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
AFI
The art of drowning, Nitro, 2002
 
so sieht dieser Artikel aus
AFI
The Blood Album, Caroline, 2016
Die Gerüchte sind wahr, es gibt ein neues Album der Band um Sänger Davey Havok!
 
so sieht dieser Artikel aus
AFI
Very Proud Of Ya, Nitro, 1996
 
so sieht dieser Artikel aus
Dedication, Bridge Nine, 2015
Das bereits fünfte Album dieser prima Melodycore/Skate Pop Punk Vertreter! Ganz old schoolig, schnelles Geriffe, einfache und sehr einprägsame Gesangslinien, so mag ich das! Für Freunde mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Eradication, Shield, 2011
Ohhh, das kling ultra hart nach Propagandhi!
 
so sieht dieser Artikel aus
Recollected, Bird Attack, 2016
17 out of print Raritäten auf dieser Compilation! Die Songs erschienen ursprünglich zwischen 2000 und 2010.
 
so sieht dieser Artikel aus
23 Live Sex Acts, Xtra Mile, 2015
Was eine Wuchtbrumme - 3xLP in Farbe! 23 Songs, que(e)r durch alle Platten, ein Best-Of der Truppe!
 
so sieht dieser Artikel aus
Stabitha Christie (RSD), Xtra Mile, 2017
250 St. für Deutschland - Eine pro Order!
 
so sieht dieser Artikel aus
Transgender Dysphoria Blues, Xtra Mile, 2013
Für Fans hymnischen Punkrocks Pflicht! 10 schmissige Songs! Nach ihrem 2010er-Album "White Crosses" erscheint mit "Transgender Dysphoria Blues" das sechste Album der Gruppe mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Americans Abroad!!! Against Me!!! Live In London!!!, Fat Wreck, 2006
Machen wir uns nichts vor. Ein Live-Album vor dem Wechsel zum Major riecht verdächtig nach Vertragserfüllung mit dem alten Label. Im Falle von Against Me! wollen wir da aber rein gar nichts mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
As the eternal cowboy, Fat Wreck, 2003
Der Wechsel zu Fat Wreck scheint den Jungs neue Möglichkeiten hinsichtlich der Aufnahmetechnik beschert zu haben. Die Produktion ist diesmal wesentlich fetter als auf der ersten Scheibe, dadurch mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Crime as forgiven, Sabot, 2001
Zweite Veröffentlichung der jungen Band aus Florida. 4 Songs mit relativ minimaler Instrumentierung, nur Schlagzeug und Gitarre, da die Band zu diesem Zeitpunkt nur eine 2 Mann-Formation war. mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Searching for a former clarity, Fat Wreck, 2005
Zwei Jahre nach ihrem Debüt für Fat Wreck legen Against Me! ihr drittes Album vor und es braucht diesmal ein wenig mehr Zeit um in die Scheibe reinzukommen. In den von jeher durch eine mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Shape Shift We Me (transparent Wax), Xtra Mile, 2016
Die Karriere von Against Me ist voll von Punkrock-Klassikern, und doch fühlt sich "Shape Shift With Me" wie das definitive Statement an. Auf ihrer siebten Platte präsentiert sich mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Shape Shift With Me (Green Hell Exclusive), Xtra Mile, 2016
Auf Lager! 500 blaue copies weltweit und 250 davon bei Green Hell exklusiv für Deutschland!
EINE COPY PRO BESTELLUNG!
Megagute Anknüpfplatte: Respekt! Top Sound auch, macht
 
so sieht dieser Artikel aus
Sink, Florida, Sink, No Idea, 2005
Die zweite Auskopplung nach der “Cavalier Eternal“ Single. Wieder zwei Songs, hier “Sink, Florida, Sink“ und “Unsubstantiated Rumors“, die schon auf dem zweiten Album in einer Akustikversion verbraten mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
The original cowboy (Fat Wreck Action), Fat Wreck, 2009
Ein entscheidender Meilenstein auf dem Weg zu diesem beneidenswerten Status war sicherlich der Release ihres 2003 Albums "As the eternal cowboy". Ein unglaubliches Album, das spielend die mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Total clarity, Fat Wreck, 2011
"Total Clarity" ist eine Zusammenstellung von Demoversionen und unveröffentlichten Songs aus der "Searching For A Former Clarity" Phase von Against Me!. Also keine nagelneuen mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Motor City Spread Rock, Self Destructo, 2014
11 song scorcher from these DIY Detroit speed punks released on Turbojugend-run label Self Destructo Records. Hand stamped, hand numbered, and limited to 500 copies. The band has shared stages with mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Surf Punks, Cleopatra, 2014
Die besten und beliebtesten Songs der Band, die den West Coast Surf/Punk erst begründet hat, inklusive Bloodstains, Bite The Hand That Feeds, Everything Turns Grey, I Kill Spies und viele andere
 
so sieht dieser Artikel aus
Pressure, P.Trash, 2008
Vier schnoddrige 77'er Punk Songs. "Pressure" und "Can't Crush You" von der A-Seite gehen direkt voll nach vorne und fräsen sich in die Gehörgänge. Auf der mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
s/t, P.Trash, 2008
Wiederveröffentlichung mit leicht abgeändertem Cover auf P.Trash Records. Kompliment! In den Fußstapfen der großartigen Hatepinks und Neurotic Swingers folgen nun Aggravation aus mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Greatest, Cleopatra, 2015
 
so sieht dieser Artikel aus
s/t, P.Trash, 2010
Solo Projekt von Kasper (No Hope For The Kids). Wer jetzt allerdings den typischen K-Town Sound erwartet, liegt komplett falsch. Es handelt sich hier um 19 Tracks die zwischen 2004-2009 aufgenommen mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
XX, Dirty Faces, 2013
Seit 1993 steht das Quartett aus Sao Paulo für kompromisslosen, zupackenden Hardcore-Punk mit unzweideutigen Botschaften und gehört zu den bekanntesten Genrebands Südamerikas mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
s/t, Mad Butcher, 2016
Offizielle Wiederveröffentlichung des ersten und einzigen Studioalbums der Aheads aus Herford. 1978 im Zuge der großen Welle des Spät-70er-UK-Punks gegründet, mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Flex time, Deranged, 2009
Die Nachfolgeband der Giant Haystacks überzeugt auch auf dieser 7" wieder mit UK Postpunk infiziertem Sound ala Minutemen, Wire oder Gang Of Four.
 
so sieht dieser Artikel aus
Because, Siluh, 2017
Aivery überzeugen auf ihrer Debüt-LP ,Because" mit extra ungehobeltem Grunge-Sound. Das Wiener Trio legt ein eindringliches 30-Minuten-Album in Punk-Manier vor, das nicht nur Fans von mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
AJJ
The Bible 2, Side One Dummy, 2016
Andrew Jackson Jihad! Farbiges Vinyl + Textblatt + Download Code. Wenn AJJ etwas anpacken, kann man sich sicher sein, dass der Weirdness-Faktor durch die Decke schießt. Zuletzt so geschehen mit mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Constellation, Relapse, 2003
Das Man's Ruin Debüt der Southern Sludge Rocker als Neuveröffentlichung auf Relapse.
 
so sieht dieser Artikel aus
River city revival, Relapse, 2005
Reissue des zweiten ATP Longplayers - im Original 1999 auf Man's Ruin erschienen. Sowohl das Artwork als auch der Sound wurden rundum erneuert und zusätzlich runden drei Bonus Songs das mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Fulton hill, Relapse, 2004
"Fulton hill" ist bereits das zweite Relapse Album der ehemaligen Man's Ruin Rocker aus dem Avail Umfeld, und es präsentiert die Band wieder von ihrer wuchtigsten, tief mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Open fire, Relapse, 2007
Ich will hier nicht verhehlen, dass mir Alabama Thunderpussy bislang so ziemlich am Arsch vorbeigingen, hellhörig wurde ich allerdings, als ich erfuhr, dass nun Kyle Thomas, ehemals Frontmann der mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Sklaven Der Langeweile, Antikörper, 2017
Endlich auch auf Vinyl erhältlich! Das vierte Album der Deutschpunks aus Celle / Hannover mit gewohnt melodischeingängigen Deutschpunk-Krachern. Erscheint in farbigem Vinyl auf mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Hallo, mein Name ist..., Red Lounge, 2012
Solo 7" des Hex Dispensers Frontmannes Alex Cuervo. Zwei ultra düstere Tracks, die nicht wirklich an die Hex Dispensers erinnern. "Hate Face" ist ein recht langsamer Lo-Fi Garage mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Die Reise zum Mittelmass der Erde, People Like You, 2016
Neuestes Release auf People Like You, empfehlenswert für Fans von Broilers, Rogers, den Toten Hosen und Artverwandtem, mit mehr Akkorden in Moll. Radiotauglicher und hymnischer Rock mit deutschen mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Freaks in love, MVD, 2013
11" Picture LP plus DVD! The legendary NYC punk rock group on 11" picture disc plus the classic documentary including interviews with Jello Biafra, Greg Werckman, and many others.
 
so sieht dieser Artikel aus
Ten glorious animals, Alternative Tentacles, 2009
Mit „Ten Glorious Animals“ feiern Alice Donut ihre triumphale Rückkehr zu Alternative Tentacles. Die Alice Donut Mischung aus Hard Rock und Post Punk ist über die Jahre hinweg mitnichten mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Acid Bath, Let Them Eat Vinyl, 2015
Leider teuer, dafür geil: 180gr blau/orange 2xLP. 500 Stück. Acid Bath ist die 2. LP der Death Rock Band von 1984 mit den Überhits "E.S.T. (Trip To The Moon)" & "Dead
 
so sieht dieser Artikel aus
Who's Been Sleeping in my Brain?, Let Them Eat Vinyl, 2015
Rot/schwarzes Splatter Vinyl, 180gr, 500 Stück! Das Debut von 1983 der einzigartigen Death Rock Acid Punk Band incl der Hits "Ignore The Machine" and "Lips Can't Go"! mehr...
 

 
 
Seite 1 von 46
 
 
Seite 1 | 2 | 3 | 6 | 11 |     >>
Alle Preise incl. 19% MwSt. Versand Inland zzgl. 5,00 EUR Porto, portofrei bei einem Lieferwert ab 50,- EUR. Für Auslandsporto siehe > Versandbedingungen/Ausland.


Login
Email

 
Kennwort
 


Warenkorb
Du hast noch keine Artikel im Warenkorb.
Warenkorb ansehen
Versandbedingungen
Tourdaten
Ab sofort gibt es hier unsere Spotify-Playlisten mit Songs aus den aktuellen Neuerscheinungen!