Metal
Bloodbath
Nightmares made flesh, Century Media, 2014
17.11.! Reissue des 2004er Death Metal Bolzens! Auf dem Zweitling übernimmt Peter Tägtgren (Hypocrisy) den Gesang von Mikael Akerfeldt (Opeth), das Cover ist das der US-Version von Wes Benscoter (Slayer, Nile, Broken Hope, Autopsy). Mit Leuten von Edge Of Sanity & Katatonia.
Unser altes Review:
"Dicke Props erstmal für den vorzüglichen Albumtitel, mit dem Bloodbath bereits deutlich Richtung Old School weisen. "Resurrection through carnage" war für mich eins der besten Old School Alben des vorletzten Jahres und somit war ich mehr als gespannt auf den neuesten Output. Wie schon zu erwarten war, haben Bloodbath etwas am Sound gefeilt, soll heißen "Nightmares made flesh" behält zum einen grob die Old School Stockholm Death Metal Linie fest im Visier, hat aber zum anderen einiges an moderneren Einflüssen, die der Band vielleicht etwas an Charme nehmen, sie zum anderen aber mehr als "echte" Band und weniger als Projekt alter Herren wirken lassen. Alles in allem ein saugutes Album, das für mich wie das Comeback einer bärenstarken Death Metal Band klingt. Vinyl ist übrigens auf 500 St. limitiert."

 

> alle Artikel dieser Band
> zurück


Login
Email

 
Kennwort
 


Warenkorb
Du hast noch keine Artikel im Warenkorb.
Warenkorb ansehen
Versandbedingungen
Tourdaten
Ab sofort gibt es hier unsere Spotify-Playlisten mit Songs aus den aktuellen Neuerscheinungen!