Indie
Peter Wolf Crier
Garden of arms, Jag Jaguwar, 2011
Folk, so weit das Ohr hört. Obwohl die Szene mittlerweile mehr als übersättigt ist, gibt es immer noch Künstler, in diesem Fall Peter Wolf Crier, die die Welle nicht nur mitnehmen, sondern sie lockerst abreiten, im besten Falle einbeinig und nebenbei einen Bildband zu Künstlern des Impressionismus durchblätternd. Denn statt introvertiert vor sich hin zu leiden, hat das Duo aus Peter Pisano und Brian Moen sich an einem nach vorne gehenden Sound orientiert, der oftmals die Zwänge des Indie-Folks abwirft und stellenweise an die musikalischen Experimente eines Ben Gibbard erinnert. So entsteht auf der zweiten Platte des Duos, Garden of Arms, eine beeindruckende Soundlandschaft aus herausbrechenden Vocals, melancholischen Keyboard-Linien und bretternden E-Gitarren, durchsetzt mit Stilelementen aus Hip-Hop oder Choralmusik. Verrückt? Ja. Unbequem? Ja. Aber auch mal frischer Wind im Folk-Sumpf!

 

> alle Artikel dieser Band
> zurück


Login
Email

 
Kennwort
 


Warenkorb
1x
Christmas Island

Blackout.. lp
12.90 EUR
1x
Bon Iver

Blood.. 12"
12.90 EUR
1x
Shangri-Las, The

Remember.. 7"
8.90 EUR
1x
First Blood

Rules col...
17.90 EUR

 
versandkostenfrei (inland)
-----------------------

Gesamt

52.60 EUR
incl. gesetzl. MwSt

Warenkorb ansehen
Versandbedingungen
Tourdaten
Ab sofort gibt es hier unsere Spotify-Playlisten mit Songs aus den aktuellen Neuerscheinungen!