Indie
Julie Doiron
Goodnight Nobody, Jag Jaguwar, 2004
"Goodnight Nobody" beschreibt eine sorglose Julie Doiron, die effizient aber unabsichtlich ihr erstes Meisterwerk in wenigen Tagen an drei verschiedenen Lokalitäten erschaffen hat. In diesen Tagen pflügte sie nur so durchs Studio mit einer Gruppe von Musikern und das Resultat ist eine Kollektion von Songs, die für sich selbst sprechen. Mit Hilfe ihrer Freunde Herman Dune (der sie auch während der Europatour begleitete) und Rick White hat Julie Doiron ein erfolgsstarkes Team um ihre Person versammelt. Strukturen ihres ersten full-length Debüts "Loneliest In The Morning", gemischt mit der kristallklaren Stimme ihres jüngsten Werkes "Heart And Crime", waren bereits Garanten für gute ambientähnliche Töne und bleiben es auch auf "Goodnight Nobody". Niedergeschlagene und schlammige Popsounds direkt aus dem Herzen. Für Fans von Cat Power...

 

> alle Artikel dieser Band
> zurück


Login
Email

 
Kennwort
 


Warenkorb
1x
Neurosis

Fires.. col...
31.90 EUR
1x
Sleaford Mods

English.. col...
18.90 EUR
1x
Pampers

s/t lp
19.90 EUR
1x
Insanity Alert

Moshburger cd
11.90 EUR
1x
Thursday

Waiting:.. lp +..
21.90 EUR

 
versandkostenfrei (inland)
-----------------------

Gesamt

104.50 EUR
incl. gesetzl. MwSt

Warenkorb ansehen
Versandbedingungen
Tourdaten
Ab sofort gibt es hier unsere Spotify-Playlisten mit Songs aus den aktuellen Neuerscheinungen!