Indie
Okkervil River
The stage names, Jag Jaguwar, 2007
"Black Sheep Boy" von Okkervil River war ohne Frage eins der erfolgreichsten Alben des Jahres 2005. Die New York Times pries Songwriter Will Sheff für seine musikalischen Romane. Zwischen den Trümmern von Klassik und dem Trash der Popkultur ist "The Stage Names" eine cineastische Reise in die Welt des Entertainments. Und entertaint. Echos von Motown Mädchenbands riechen nach der dreckigen Wahrheit des Rock'n'Roll, glitzern im Schatten von Bo Diddley, treiben sich mit Velvet Underground herum und tanzen mit den Faces. Aufgenommen in Austin mit Brian Beattie und abgemischt von Jim Eno von Spoon verzichtet "The Stage Names" auf musikalische Gäste und konzentriert sich auf den Kern. Top!

 

> alle Artikel dieser Band
> zurück


Login
Email

 
Kennwort
 


Warenkorb
1x
Smile And Burn

Get.. M
24.90 EUR
1x
Cave Singers, The

No witch lp
16.90 EUR
1x
Mono

Under the.. 2xlp
28.90 EUR
1x
Bohren & Der Club..

Black Earth 2xlp
29.90 EUR
1x
Repos, The

Rejoice.. 7"
12.90 EUR
1x
Submarine Races

Hard to.. lp +..
9.90 EUR
1x
Davila 666

Tan bajo cd
16.90 EUR
1x
Menzingers, The

After the.. col...
22.90 EUR

+ 3
weitere Artikel im Warenkorb.

 
versandkostenfrei (inland)
-----------------------

Gesamt

229.90 EUR
incl. gesetzl. MwSt

Warenkorb ansehen
Versandbedingungen
Tourdaten
Ab sofort gibt es hier unsere Spotify-Playlisten mit Songs aus den aktuellen Neuerscheinungen!