Indie
Parts & Labor
Mapmaker, Jag Jaguwar, 2007
Nach "Stay Afraid" von 2006 kommen die Noisepunks von Parts & Labor schon mit ihrem nächsten Opus "Mapmaker" um die Ecke. "Mapmaker" treibt die großen Melodien und die statisch aufgeladenen Electro-Elemente von "Stay Afraid" noch einen Schritt weiter, wobei die Band noch mehr nicht korrekt funktionierende Instrumente auf die nicht zwingend korrekte Weise bedient und noch delikatere, direkt ins Gesicht schlagende Rhythmen im Gepäck hat. Die zwölf resultierenden politisch-persönlichen Hymnen laufen beinahe über vor noch größeren Refrains, noch dichteren Drones und noch glänzenderen Hooks.

 

> alle Artikel dieser Band
> zurück


Login
Email

 
Kennwort
 


Warenkorb
Du hast noch keine Artikel im Warenkorb.
Warenkorb ansehen
Versandbedingungen
Tourdaten
Ab sofort gibt es hier unsere Spotify-Playlisten mit Songs aus den aktuellen Neuerscheinungen!