Indie
Pink Mountaintops
s/t, Jag Jaguwar, 2004
Stephen McBean dürfte eigentlich hierzulande nicht allzu bekannt sein. Der ex-Jerk with a Bomb, nun Black Mountain-Gitarrist hat unter dem Namen The Pink Mountaintops unter Mithilfe von von Amber Webber, Joshua Wells (Radio Berlin) und Christoph Hofmeister ein Album eingespielt, das ich neben Clinics "Winchester Cathedral" und Haydens "Elk-Lake Serenade" zu heimlichen Liebhaberalbum küre und ohne grosses Hitpotenzial auskommt. Gleich der Opener erinnert an eine monotone Clinic-Psychose. "Rock'n'Roll Fantasy" ist ein cooleres Songs: Ohia-Lied, danach verliert sich McBean in Pink-Floyd-Psychedelik und schafft mit "Can you do that Dance?" einen Aufsprung zum Lo-Fi-Rock'n'Roll im Spacemen3/Feedback-Gewand. Vielen Liedern Liedern haftet eine gewisse Coolness an, die stark an Jesus & Mary Chains "Stoned & Dethroned"-Phase erinnert. Ganz grosse Klasse ist übrigens auch die Cover-Version von Joy Divisions "Atmosphere" im Retro-Sound.

 

> alle Artikel dieser Band
> zurück


Login
Email

 
Kennwort
 


Warenkorb
1x
Tyvek

Nothing.. cd
14.90 EUR
1x
Spoon

Hot.. col...
23.90 EUR
1x
Besnard Lakes, The

The.. 12" EP
14.90 EUR
1x
Sick Of It All

When the.. 10"
38.90 EUR
1x
Julie Doiron

Loneliest.. cd
15.50 EUR
1x
Merchandise

Strange.. cd
14.90 EUR
1x
Sense Field

s/t (RSD13) cd
14.90 EUR
1x
Besnard Lakes, The

Until In.. cd
14.90 EUR

+ 16
weitere Artikel im Warenkorb.

 
versandkostenfrei (inland)
-----------------------

Gesamt

430.80 EUR
incl. gesetzl. MwSt

Warenkorb ansehen
Versandbedingungen
Tourdaten
Ab sofort gibt es hier unsere Spotify-Playlisten mit Songs aus den aktuellen Neuerscheinungen!