Garage / Rock`n`Roll
Devils, The
Sin, You Sinners!, Voodoo Rhythm, 2016
Die Band benannte sich nach dem gleichnamigen Film "THE DEVILS" (mit Kurt Russel 1971). Da das Duo aus Napoli in Süd Italien stammt, macht das auch irgendwie Sinn! Ihre Musik ist beeinflusst von The Cramps, Hound Dog Taylor, The Gories, Jon Spencer, Fugazi, Hasil Adkins oder The Oblivians, um den gewünschten Sound zu zweit umzusetzen muss hier ordentlich gearbeitet werden. Gianni Vessella schrummt auf der Gitarre herum die er über einen bis ans Maximum aufgedrehten Bass Amp spielt, dazu schreit er in ein verstaubtes 100 jähriges Mikrofon. Erica Toraldo schlägt so dermaßen auf ihr Schlagzeug ein, dass sie regelmäßig die Felle wechseln muss. Dazu schreit sie hysterisch wie besessen in ein noch mehr verstaubtes, noch älteres Mikrofon. Dies erzeugt einen Sound bei dem es einem schwer fällt still zu stehen und nicht zu involvieren. Die Gitarre ist Ultra Hart und das Schlagzeug High-Speed schnell und im Hinterkopf haben beide Rock'n'roll! THE DEVILS haben 2015 unendlich viele Shows in Italien gespielt und auf sich auf einer Frankreich Tour mit Jim Diamond (Dirtbombs) kennengelernt, mit dem sie dann diese Schallplatte in 2 Tagen aufgenommen haben. Am Tag der Aufnahme haben sie Reverend Beat-Man das Demo in die hand gedrückt und somit bei Voodoo Rhythm gesigned. Gianni ist auf der Bühne als Pfarrer mit Gold Schuhen verkleidet und Erika als Nonne mit Strapsen. In Süd Italien hoch provokant - hier hoch erotisch und total Rock'n'Roll!

 

> alle Artikel dieser Band
> zurück


Login
Email

 
Kennwort
 


Warenkorb
1x
Fjort

Couleur lp
16.90 EUR
1x
Comeback Kid

Outsider lp
21.90 EUR

1x
Versand

5.00 EUR (inland)
-----------------------

Gesamt

43.80 EUR
incl. gesetzl. MwSt

Warenkorb ansehen
Versandbedingungen
Tourdaten
Ab sofort gibt es hier unsere Spotify-Playlisten mit Songs aus den aktuellen Neuerscheinungen!