Garage / Rock`n`Roll
Black Lips, The
Let it bloom, In The Red, 2005
Mit ihrer dritten und bisher besten Platte beweisen die Garage Punks aus Atlanta einmal mehr dass sie nicht nur Live eine Klasse für sich sind. Und auch wenn diese Einschätzung heftigen Widerspruch seitens des Green Hell Moguls (und Black Lips Hassers) Alfred ernten dürfte, dies ist verdammt noch mal eine der besten Platten des bisherigen Jahrzehnts. Umso häufiger man diese lp hört umso besser wird sie. Trotz des trashigen Sounds und der rotzigen Energie sind die meisten Songs enorm eingängig und sogar melodiös. Gerade der Gegensatz zwischen krachiger, dreckiger Spielweise und wunderschönen Harmonien macht diese Platte so atemberaubend. Immer nahe dem Chaos kriegen die Songs doch noch die Kurve. Die Black Lips umgehen souverän alle Klischee-Fallen, die das Garage Genre bereithält. Sie sind eine Band die wirklich ihr eigenes Ding durchzieht, und in etwa die gleiche Bedeutung für dieses Jahrzehnt hat wie die gleichermaßen eigenständigen Gories und Oblivians für die Neunziger. Zu den Highlights dieser meisterhaften lp gehören der Punk Kracher "Can?t Dance", der hypnotische Garage-Shaker "Boomerang", der romantische Lovesong "Dirty Hands" (Shangri Las meets Trash R&R), das stimmungsvolle "Gentle Violence", der 60?s meets 70?s Punk meets Velvets Kracher "Take Me Home", das scheppernde "Fairy Stories" und das rasende "Workin?"!

 

> alle Artikel dieser Band
> zurück


Login
Email

 
Kennwort
 


Warenkorb
1x
Hawkwind

Church Of.. 2xlp
24.90 EUR
1x
Julie Doiron

Desormais cd
14.90 EUR
1x
Black Mountain

O.S.T. -.. lp
16.90 EUR
1x
Okkervil River

The stage.. lp
14.90 EUR
1x
Horisont

About.. col...
21.90 EUR
1x
Thursday

War all.. cd
16.50 EUR

 
versandkostenfrei (inland)
-----------------------

Gesamt

110.00 EUR
incl. gesetzl. MwSt

Warenkorb ansehen
Versandbedingungen
Tourdaten
Ab sofort gibt es hier unsere Spotify-Playlisten mit Songs aus den aktuellen Neuerscheinungen!