Elektro / Hip Hop
CSS
Donkey, Sub Pop, 2008
Was will man von einer Band erwarten, deren erstes Album „Cansei de Ser sexy“ vor zwei Jahren derart euphorisch und hymnisch gefeiert wurde und die sich nun daran gemacht haben, ihr Nachfolgewerk vorzulegen? Auf einer Skala von eins bis zehn liegt die Erwartungshaltung bei gefühlten hundert. Wird der fünfköpfigen Kombo aus Sao Paulo noch einmal so ein ungewohnt lässiges und cooles Album gelingen, dem man es anmerkte, dass niemand auch nur einen Funken damit gerechnet hatte, dass gerade diese Platte so abgeht und die Band kurz darauf mit Gwen Stefanie und den Klaxons die ganze Welt betouren würde? Die Antwort ist so simpel wie leicht enttäuschend: natürlich nicht. „Donkey“, das von dem einzigen männlichen Bandmiglied, Adriano Cintra, produziert und von Mark ‚Spike’ Stent in L.A. abgemischt wurde, klingt einfach glatter und professioneller als sein Vorläufer. Das muss nicht immer schlechter sein, doch wünscht man sich gerade bei „Donkey“ den Experementialismus zurück, der „Cansei de Ser sexy“ so aufregend gemacht hat. Ein paar Highlights sind aber doch unter den elf Songs zu finden. Der Opener „Jager Yoga“ klingt frech und direct. Mit ihrem gewohnt portugiesischen Akzent fordert Sängerin Lovefoxx den Zuhörer auf: “We didn’t come into the world to walk around, we came here to take you out, come with us, we will make a toast!” Der nachfolgende Track ist die aktuelle Single “Rat is dead”. Auch hier: absolute Party- und Mithüpfkonzerttauglichkeit vorhanden. Definitiver Lieblingssong für mich ist das cool und gelassen klingende „Reggae all night“. Ein Lied für Mädchen, die mit nem Bier vor dem Spiegel stehen, sich für den Samstagabend schick machen, in den nächsten Club ziehen und dort die ganze Nacht durchtanzen. Ab November gehen CSS auf Tour, eine schweißtreibende Sache wie man weiß. Ich bin mir sicher, dass die Songs von „Donkey“ live auch wieder gewohnt rau und verspielt klingen. Es darf sich also gefreut werden.

 

> alle Artikel dieser Band
> zurück


Login
Email

 
Kennwort
 


Warenkorb
1x
Broilers

[sic!] cd
18.90 EUR
1x
Roots Of Compassion

Kein Gott.. XXL
24.90 EUR
1x
Cruel Hand

Your.. lp
17.90 EUR
1x
A Storm Of Light

Nations.. 2xlp
26.90 EUR
1x
Pascow

Lost.. lp Box
33.90 EUR
1x
Die Negation

s/t 7"
7.90 EUR
1x
City On Film, The

La Vella lp
19.90 EUR
1x
Adventures

Supersoni.. lp
26.90 EUR

+ 6
weitere Artikel im Warenkorb.

 
versandkostenfrei (inland)
-----------------------

Gesamt

298.60 EUR
incl. gesetzl. MwSt

Warenkorb ansehen
Versandbedingungen
Tourdaten
Ab sofort gibt es hier unsere Spotify-Playlisten mit Songs aus den aktuellen Neuerscheinungen!