Elektro / Hip Hop


 
 
Seite 1 von 10
 
 
Seite 1 | 2 | 3 | 6 |     >>
 
so sieht dieser Artikel aus
The Eminem Show, Interscope, 2016
 
so sieht dieser Artikel aus
The Marshall Mathers Lp 2, Interscope, 2015
 
so sieht dieser Artikel aus
The Slim Shady LP, Interscope, 2013
 
so sieht dieser Artikel aus
As If, Warp, 2015
Von Anfang an hatte die Hemmungslosigkeit des Punk im Sound von !!! genauso ihren Platz wie ultrapräzise, extrem tanzbare Dance-Elemente. Nachdem sie sich sowohl musikalisch als auch inhaltlich mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Myth takes, Warp, 2007
Sie sind zurück...und wie. Schon jetzt wird allerorten von einer der Platten des laufenden Jahres gesprochen und meiner Meinung nach völlig zu Recht. Nach ihrem globalen Undergroundsiegeszug mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
s/t, GSL, 2000
Aus den Yah Mos hervorgegangene, kalifornische Band (Chik Chik Chik ausgesprochen), die klassische Funk-Grooves mit experimentellen Parts zu einem coolen, tanzbaren Sound verbindet. Mit (klassischem) mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Strange weather, isn't it?, Warp, 2010
In den Fußspuren von Künstlern wie David Bowie, Iggy Pop und Depeche Mode, die einst nach Berlin kamen, um die legendäre dunkle Energie der Stadt einzufangen, sind nun auch !!! in mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Thr!!!er, Warp, 2013
LP+MP3 "Thr!!!ler" kommt genau zum richtigen Zeitpunkt! Die sieben Musiker aus Sacramento bringen auf ihrem fünften Album die bandeigenen Attribute gekonnt unter einen Hut. mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Own your ghost, Alien Transistor, 2011
Das selbstbetitelte, erste Album von 13 & God liegt jetzt schon sechs Jahre zurück. Diese Platte kam damals wie ein kleines Wunder daher angesichts der so verschieden erscheinenden Welten, mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
As Heard On Radio Soulwax, PIAS, 2012
Fast zehn Jahre nach dem Originalrelease erscheint das Album nun erstmals als streng limitiertes Gatefold Doppel-Vinyl mit den gemixten Tracks von u.a. Dolly Parton, Basement Jaxx, Peaches, Nena und mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Instrumentals Rap & Revolution, Kankana, 2015
TUPAC SHAKUR ist noch immer der meistverkaufte Hip Hop Künstler - und ein moderner tragischer Held. Hier kommt die definitive Instrumentalkollektion des Mannes, der es mit Hymnen wie, mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Es ist die Wahrheit obwohl es nie passierte ist, Staatsakt, 2015
"Es ist die Wahrheit obwohl es nie passierte ist" das kommende Album von Knarf Rellöm, besser: von A Tribe Called Knarf. “Please File Under `Kapitalistischer Realismus´”, mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
We Got It From Here... Thank You 4 Your Service, Epic, 2017
Neues und finales Album der Legende!
 
so sieht dieser Artikel aus
Always Strive & Prosper, Sony, 2016
Das neue Allbum auf feat Missy Eliott & Chuck D
 
so sieht dieser Artikel aus
At.Long.Last.A$ap, Sony, 2016
Der New Yorker Rapper produzierte den Longplayer zusammen mit Danger Mouse (Broken Bells, Gnarls Barkley).
 
so sieht dieser Artikel aus
Bambule, Universal, 2015
Absoluter Deutsch Hip Hop-Klassiker!
 
so sieht dieser Artikel aus
Flashnizm(Stylopath), Buback, 2014
Die Hamburger HipHopper und Chartstürmer legten 1996 mit "Flashnizm (Stylopath)" einen Grundstein für ihren baldigen Erfolg. Lange hatten sich die Absolute Beginner damals mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
House Of Melancholy, Record Makers, 2013
Die beiden DJ-Freunde auf Record Makers haben bereits mit der großen Familie des Electro, Arnaud
Rebotini, Danger, Mickey Moonlight, The Hacker, um nur einige zu nennen,
 
so sieht dieser Artikel aus
s/t, Record Makers, 2010
General Motors, Detroit, America is the first offering to emerge from the mysterious Parisian dance duo, Acid Washed. The influence of Chicago and Detroit techno lingers on the backseat in this mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Liminal, PIAS, 2014
Die drei Mitglieder von The Acid haben sich aus den verschiedensten Welten zusammengefunden. Sie bestehen aus dem Globe-Trotter und Grammy-nominierten DJ und Produzenten Adam Freeland, dem aus mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Ghettoville, Werk Discs, 2014
Der Brite Actress aka Darren J. Cunningham zählt seit geraumer Zeit zu den größten Innovatoren elektronischer Musik. Albumveröffentlichungen wie "R.I.P." auf Damon mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
R.I.P., Honest Don's, 2012
Irgendwo zwischen Schlaf und luftleerem Raum liegt die elektronische Zwischenzone von Actress alias Darren Cunningham. Der Londoner Dubstep- und Electronica-Produzent präsentiert als Nachfolger mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Colossal Squid, Blood & Biscuits, 2016
25.11. Adam Betts ist Drummer, Oktapad-Perkussionist und Live-Performer und macht live das, was Aphex Twin oder Autrechre mühsam am Rechner zusammenhäckseln! Irre.
 
so sieht dieser Artikel aus
Heading for the hill, Discograph, 2009
Flexibilität in jedweder Hinsicht ist in unseren kalten, wirtschaftskrisegeplagten Zeiten das A&O um im Beruf Erfolg zu haben. Flexibilität scheint aber auch das A&O zu sein, will mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
In C, Invada, 2013
Limitierte Auflage: Doppel-LP, 180 Gramm Clear Vinyl, Klappcover mit Prägung. ADRIAN UTLEY von PORTISHEAD versammelt hier ein Orchester von E-Gitarristen die "In C" von TERRY RILEY mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Lesser known, Carpark, 2011
Auf seinem zweiten Album hat Benny Boeldt, der Mann hinter Adventure, den Sound mittels Synth-Detonationen und einiger Fanfarenstöße à la M83 aufgehellt. Die Ästhetik des Ganzen mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Bazooka Tooth, Block Block Chop, 2013
3xLP Reissue von Aesop Rocks 4. Album (von 2003, damals auf Def Jux). Features vonEl-P, Mr. Lif und das 90er Bronx Hip-Hop Duo Camp Lo
 
so sieht dieser Artikel aus
Labor days, Block Block Chop, 2013
2xLP-Reissue von Aesop Rocks 3. Album (von 2001 auf Def Jux). Features von Blockhead, Omega One und Aesop Roc. Für viele das beste von ihm
 
so sieht dieser Artikel aus
93 million miles, Warp, 2011
Eine brillante Übung in internationaler Stilvermischung, verbindet er die Geister Jamaikas der 1980er mit der heutigen Jugendkulturbewegung des Juke-Stils. Neben weiteren mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Mutterschiff, One Shotta, 2016
23.09. Weniger Spuren, weniger Text, dafür mehr Gesang, mehr Platz und letztendlich mehr Größe. Man muss auf Halftime-Beats ja nicht zwangsläufig doubletime rappen, erklärt mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Air
10.000Hz Legend, Source, 2001
Wer solche Hits wie "Sexy Boy" erwartet hat liegt falsch, denn Air sind ein wenig vom Synthesizer Pop, wie er noch auf der Moon Safari-Platte gespielt wurde, abgewiechen. Verwendung von mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Air
Moon Safari, Source, 1998
Das Klassiker-Album der Franzosen inkl. Der Hits "Sexy Boy" und "All I need".
 
so sieht dieser Artikel aus
Air
Pocket symphony, Source, 2007
"Pocket Symphony" wurde wieder mit konventionellen Instrumenten + Elektronik arrangiert und schafft den musikalischen Spagat zwischen Popmusik und Pompösität. Dazu kommen diesmal mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Air
Premiers symptomes, Source, 1999
 
so sieht dieser Artikel aus
Air
Talkie Walkie, Source, 2004
Wahrscheinlich dürfte dem ein oder anderen die Singleauskopplung ‘Cherry Blossom Girl’ bereits bekannt sein. Dieser Song nimmt dann auch die musikalische Ausrichtung des neuen Air-Albums vorweg, mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Air
Virgin suicides, Source, 2000
Nach dem Überraschungserfolg des Air-Albums Moon Safari und den Top 20-Singles "Sexy Boy" und "Kelly Watch The Stars" buchte die amerikanische Filmproduzentin Sofia Coppola mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
For Years, R&S, 2013
Airhiead ist Gitarrist bei und alter Freund von James Blake, der auch auf einem Stück als Sänger dabei ist. Zehn
Tracks, verträumt & elektronisch angehaucht.
"Das mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
The Miner's Canary, The Urban Era, 2015
Inspiriert durch eine Reihe von Gesprächen mit der renommierten Wissenschaftlerin, Professorin für African Studies und Buch-Autorin Dr. Tricia Rose orientiert sich die Botschaft des zweiten mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Await Barbarians, Domino, 2014
Alexis Taylors zweites Soloalbum "Await Babarians" besitzt die gleiche Unmittelbarkeit, wie seine Musik mit Hot Chip und die gleiche Abenteuerlust, wie seine Arbeiten mit About Group. Bis mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Fever dream, Anticon, 2011
Alias ist der Gründer des Labels Anticon und gilt als Innovator des instrumentalen Rap. Auf seinem sechsten Album "Fever Dream" erfindet er sich quasi neu - es ist ohne Zweifel das mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Plane that draws a white line, Anticon, 2006
Zusammenarbeit von Alias, Rapper und Produzent aus dem Anticon-Umfeld, und der Sängerin Tarsier, die zwischen Lamb und Boards of Canada pendelt: Soundflächen und Field-Recordings fügen mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Here, Sony, 2017
27.01.
 
so sieht dieser Artikel aus
s/t, Domino, 2015
Kennengelernt haben sich Richard 'O Flynn aus Irland, Guro Gikling aus Norwegen und Luis Santos aus Brazilien in Liverpool an der Universität, wo sie alle drei Musik studierten. Jetzt mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Good things, Vertigo, 2010
Auf seinem Album 'Good Things' spricht Aloe erneut vielen Leuten aus der Seele.
Genau dort liegt auch der Ursprung seines Schaffens. ,Good Things', das ist erdige Soulmusik, das mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
s/t, R&S, 2015
Nach ihren gemeinsamen 3 EPs folgt also ihr erstes Album, das eben aus genau den drei EPs besteht: 3x12" im limitierten Bundle
 
so sieht dieser Artikel aus
What's next, Kompakt, 2008
Was will man von einer Band erwarten, deren erstes Album „Cansei de Ser sexy“ vor zwei Jahren derart euphorisch und hymnisch gefeiert wurde und die sich nun daran gemacht haben, ihr Nachfolgewerk mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Isam, Ninja Tune, 2011
Mit "Isam" präsentiert Amon Tobin das wohl beeindruckendste Album seiner bisher bereits beachtlichen Karriere und untermauert seine Position als einer der bedeutendsten Künstler im mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Clubmixes, Sounds Of Subterrania, 2008
Amos, selbsternannter Imperator of Pop, legt mit seinen Clubmixes 08 eine Platte vor, die leider nicht soviel überraschend Neues bietet. Zusammen mit seinem Produzenten Bartellow hat Amos acht mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
I can`t stop my Feet, Sounds Of Subterrania, 2005
In der edlen Tradition immer nur das zu veröffentlichen was ihm absolut 110%ig gefällt und dabei auf keine musikalischen Genres zu achten, hat Gregor nämlich den iranischen (!) Michael mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Imperator of pop, Sounds Of Subterrania, 2007
Crazy! Nach der "I can't move my feet" 12" folgt nun der erste komplette Longplayer des iranischen Michael Jackson auf Sounds Of Subterrania, dem Label mit Geschmack. Amos geht das mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Showtime, Adrian, 2010
We have now come to the second half of the story of "Show" and now Andreas Tilliander is releasing the sequel - the 12" vinyl "Showtime". A rock hard uncompromised mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Faith in Strangers, Modern Love, 2014
Andy Stott legt nach seinem 2012er Meisterwerk "Luxury Problems" sein neues Album vor, welches den Bogen von Pop zu analoger Club Musik spannt - irgendwo zwischen Ron Hardy, Prefab Sprout, mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
This is an excercise, Kill Rock Stars, 2006
Zweites Album der klassisch ausgebildeten Opernsängerin, die es vorzog, mit Umhänge-Keyboard und Retro-Synth-Pop-Sound fortan als feministische Aerobic-Dance-Punk-Queen die Szene rund um mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Don't stop, Smalltown, 2009
Der Titel ?Don`t Stop? passt schon mal hervorragend zu diesem Album soviel sei vorweg genommen. Diese Dame hat einen Leidensweg hinter sich wie keine zweite. Nach ihrem Erfolg mit ?The Greatest Hit?, mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Remix Ep, Psychonavigation, 2010
"Corrosion" is Anodyne's first full length LP in over a decade, its 12 tracks blending elements of old skool rave, elektro and breakbeat into a darkly beautiful, electronic set. Since mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Hopelessness, Rough Trade, 2016
Antony Hegarty zeigt Geschmack und Haltung: Grandiose Musik mit politischen Inhalten.
Hinter Anohni verbirgt sich Antony Hegarty, die Sängerin von Antony and the Johnsons. mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Names, Monkeytown, 2014
An der Grenze zwischen dem großen und all den kleinen Mainstreams hat ANSTAM während der letzten zwei Jahre einen noch künstlerischeren Ansatz verfolgt und versucht, einen komplexen mehr...
 
 
so sieht dieser Artikel aus
Cheetah, Warp, 2016
Cover mit silberfarbener Folienprägung! Aphex Twin aka Richard D. James meldet sich mit der fantastischen "Cheetah EP" zurück, auf der er mit deepem und melodischem Techno und Acid mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Computer Controlled Acoustic Instruments Pt2 EP, Warp, 2015
2014 markierte die Rückkehr des Aphex Twin nach dreizehn Jahren kreativer Abstinenz. Sein Album "Syro" überraschte mit glasklarem Sound und einer ausgeglichenen Balance aus mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
I Care Because You Do, Warp, 2012
(2LP+MP3 / 180g)Re-Release des Aphex Twin-Albumklassikers von 1996. Nagelneue Auflage auf 180g Vinyl mit Downloadcode.
 
so sieht dieser Artikel aus
MARCHCHROMT30a Edit 2b 96 EP, Warp, 2015
Manuell gestempelte 12" White Label-Auflage des exklusiven Bonustracks der japanischen Pressung des "Syro" Albums, "MARCHCHROMT30a Edit 2b 96". Die B-Seite enthält eine mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Richard D. James Album, Warp, 2012
Re-Release des Aphex Twin-Albumklassikers von 1995. Nagelneue Auflage auf 180g Vinyl mit Downloadcode.
 
so sieht dieser Artikel aus
Syro, Warp, 2014
Erstes Studioalbum als Aphex Twin von Richard D James seit 13 Jahren! Techno, Glitch, Jungle, Ambient - alles drin! Transparent, geschliffen, irgendwie neu. Der Mann ist uns allen voraus! Auf dem mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Mike & Rich: Expert Knob Twiddlers, Planet Mu, 2016
02.09. Als eine Zusammenarbeit von APHEX TWIN (Richard D. James) und µ-ZIQ (Mike Paradinas) entstand ,Expert Knob Twiddlers" im Jahr 1994. Richard hat die Tracks schließlich 1996 auf mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
DJ Kicks, K7, 2010
Sascha Ring aka Apparat hat seine Arbeit als Produzent, Künstler, Musiker, Live Act, DJ stets einer Wandlung unterzogen, ohne jemals seine musikalische Signatur zu verlieren. Allen seinen mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Krieg Und Frieden (Music For Theatre), Mute, 2013
Für Sascha Ring a.k.a. Apparat ist Klangforschung auch immer Gefühlserkundung. Auf sieben Alben und diversen Maxis hat der aus Quedlinburg in Sachsen-Anhalt stammende und in Berlin lebende mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Multifunktionsebene/Tttrial And Eror / Duplex, Shitkatapult, 2015
Wiederveröffentlichung der ersten drei Apparat-Alben!
Mühelos vereint der Wahl-Berliner die unerschöpflichen Soundwelten der elektronischen Musik mit der emotionalen Tiefe des mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
The devil's walk, Mute, 2011
Wer in den letzten Jahren den Finger an den Puls elektronischer Musik gelegt hat, dem wird Apparat in der ein oder anderen Ausformung begegnet sein - soviel kann man mit einiger Sicherheit sagen. mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
s/t, Matador, 2017
Erstmals mit Gesang: Sehr persönliches Album des radikalen Elektronik-Avantgardisten.
In gewisser Weise ein Triptychon: Jedenfalls scheint die künstlerische Entwicklung von Alejandro mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
A New Place 2 Drown, XL, 2016
29.09. Bestehend aus einem Buch, Album und Kurzfilm ist "A New Place 2 Drown" ein neues Werk der Brüder Jack und Archy Marshall. Im Anschluss an "Inner City Ooz", eine mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Ark
Arkpocalypse now, Perlon, 2010
Auf dem Nachfolger der Kultalbums "Caliente" 2005 auf Perlon bewegt sich der Pariser Techno/House-Produzent und Minimal-Experimentalist
der ersten Stunde, Ark, zwischen Eklektizismus mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Bliss was it in that dawn to be alive , Fake Chapter, 2014
Erstmals in Europa erhältlich! Das Debüt der Bostoner ARMS AND SLEEPERS. „Bliss Was It In That Dawn To Be Alive“ erscheint als LP auf FAKE CHAPTER.
 
so sieht dieser Artikel aus
Swim Team, Fake Chapter, 2014
Nach über drei Jahren Pause erscheint nun endlich das neue Album des Bostoner Ambient / TripHop / NuJazz-Duos ARMS AND SLEEPERS. „Swim Team“ setzt erfolgreich dort an, wo der Vorgänger „The mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
A helping hand Ep, Hobby Industries, 2010
Das Label Hobby Industries (von u. a. Thomas Knak alias Opiate gegründet) meldet sich 2010 zurück mit einer Serie von Veröffentlichungen mit dem Hauptaugenmerk auf dänische mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Cut The Body Loose, Cargo, 2016
Limitierte rote 180g Vinyl LP im Gatefoldsleeve! Fünf lange Jahre sind vergangen, seitdem der Rapper/Musiker/Alleskönner Astronautalis aus Minneapolis seinen letzten regulären mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Pomegranate, Cargo, 2016
NEUE AUFLAGE BEI CARGO RECORDS ALS LIMITIERTE 180g CLEAR VINYL LP! Mit handverlesenen Mitgliedern von THE POLYPHONIC SPREE, MIDLAKE und THE PAPERCHASE nahm Rapper ASTRONAUTALIS "Pomegranate" mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
This is our science, Cargo, 2011
NEUE AUFLAGE BEI CARGO RECORDS ALS LIMITIERTE 180g SILBER VINYL LP!
Schubladen sind so 1992. Deswegen gibt sich Andy Bothwell erst gar nicht damit ab, sondern pirscht auch auf seinem vierten mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Fishing Blues, Rhymesayers, 2016
As Atmosphere steps into their 21st year of making music, Slug & Ant show no signs of slowing, compromising or losing sight of their
vision. Nor has time revealed any diminishing of those mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Southsiders, Rhymesayers, 2014
Das neue und 8. Studioalbum der legendären Atmosphere. Seit bereits 17 Jahren sind Atmosphere aus Minneapolis in der Szene und das neue Album ist wieder ein sehr persönlicher Blick auf das mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Default (Schnapper), XL, 2012
Neues Thom Yorke Projekt mit dem Radiohead Haus und Hof Producer/Programmer Nigel Godrich, RHCP Basser Flea und dem Drummer Joey Waronker. Hört sich ultra hart nach den mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Halleluja, Normal Musik, 2016
In acht Songs bündelt "Halleluja", was sich seit dem letzten Album an Material zur Veröffentlichungsreife entwickelt hat, und ist damit auch ein Druck auf Reset, der den Weg mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Channel 7 EP, In Fine, 2010
RMXs zum "Album des Monats" in der Groove (Jan-Feb. -Ausgabe)! Die Jazzmusiker Francesco Tristano, Rami Khalifé und Aymeric Westrich haben ihre zweite Heimat im Club! Mit Remixes von mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Amber, Warp, 2001
Warp präsentiert die ersten drei Autechre LP-Klassiker "Incunabula" (1993), "Amber" (1994) und "Tri Repetae" (1995), die seit 2001 nicht mehr erhältlich waren. mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
L-event, Warp, 2013
Das Prozedere ist bekannt und beliebt: nur wenige Monate nach der Veröffentlichung eines neuen Albums bringen Autechre - wie viele andere Warp-Künstler auch - eine nagelneue EP mit neuen mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Quaristice, Warp, 2008
Das erste Autechre-Album seit 2005 fesselt wieder vom ersten bis zum letzten Ton (oder Geräusch) der insgesamt knapp 73 Minuten. 20 Songs mit einer Länge von zwei bis fünf Minuten mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Tri Repetae, Warp, 2011
Warp präsentiert die ersten drei Autechre LP-Klassiker "Incunabula" (1993), "Amber" (1994) und "Tri Repetae" (1995), die seit 2001 nicht mehr erhältlich waren. mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Down & out in Paris & London, Kitsune, 2008
Dass die Songs des Duos aus London zurzeit der heißeste Scheiß in den Clubs ist, weiß mittlerweile jeder. Lange haben David Cox und Russel Crank für den Rest der mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Plusminus, Bureau B, 2015
Der Künstler Kasimir Malewitsch wollte einst die Kunst vom Gewicht der Dinge befreien - und malte ein schwarzes Quadrat auf weißem Grund. Wer die Musik befreien möchte, landet mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
s/t, Bureau B, 2014
Drei Piloten, ein Flugplan: Automat, das sind der Gitarrist Jochen Arbeit (Einstürzende Neubauten, Die Haut), der Schlagzeuger Achim Färber (Project Pitchfork, Prag, Phillip Boa) und der mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Bootleg, Bureau B, 2014
Für gewöhnlich enthalten Bootlegs inoffizielle Livemitschnitte eines Künstlers oder einer Band. Auf "Bootleg" ist stattdessen das tanzende Publikum zu hören - seine mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Momentform Accumulations, Constellation, 2016
30.09. 180g Vinyl mit Kunstposter und Downloadcode. Das Debüt mit rhythmischer Electronic/Glitch/Drone Musik des Produzenten aus Quebec folgt auf eine Masse von eigenveröffentlichen mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Bis das Leben applaudiert, NAG, 2016
"Bis Das Leben Applaudiert" ist das fünfte Album seit 2006 von einem unserer Liebsten am Mic, AzudemSK, und erscheint im schicken Gatefold Cover samt bedruckten Innersleeves.

mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Classic, HHV, 2017
Das erste Ding des Münster-Stylers
 
 
so sieht dieser Artikel aus
Angst is not a weltanschauung, Morr, 2008
Morr Music ist nach wie vor die erste Anlaufstelle für all jene, die nach einer heimeligen Melange aus klassischem Songwriting und digitalem Geplucker suchen, file under: The Notwist, Lali Puna, mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
I'm not ready for the grave, Morr, 2012
Zeit heilt alle Wunden, so heißt es. Aber manchmal fließt die Zeit auch nur so dahin. Sodass man anfängt, sich ernsthaft Gedanken über das Ende seiner Zeit zu machen. Und wenn mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
The Humbucking Coil, Morr, 2006
Der Wiener Elektroniker Bernhard Fleischmann veröffentlicht mit seinem "Brummkompensationspule"-Album gleich sein schönstes. Das Gewicht liegt auf gleitenden Gitarrenklänge, mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Babyman 2, Staatsakt, 2016
Hier steckt der Erobique drin mit einer astreinen Disco/Funk-Hommage und tiefer Verbeugung vor Künstlern wie WAR & Co. - das ganz nicht ohne Augenzwinkern, was Titel wie "Sexy mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
bm, Monika, 2008
Im Zuge des 2006er-Albums "The Grass Is Always Greener" wurde Barbara Morgenstern noch als
"Elektropop-Ikone" bezeichnet. Dieses Korsett, das sie seit ihren frühen mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Doppelstern, Monika, 2015
25.09. Doppelsterne gibt es nicht nur seit Milliarden von Jahren im weiten Weltall, sondern ab sofort auch beim Plattenhändler. Zumindest, wenn man im Fach von Barbara Morgenstern nach neuem mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Tesri, Monika, 2005
Stimmige Kollaboration des Elektronikers (To Rococo Rot) und der Pionierin des Wohnzimmer-Pop
 
so sieht dieser Artikel aus
The Grass is always greener, Monika, 2006
Ein neues Soloalbum von der Königin des luftig-versponnen-poetischen Elektropop! Drei jahre sind seit Barbara Morgensterns letztem Album "Nichts muss" ins Land gegangen, eine vom mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
s/t, City Slang, 2011
Die in Brüssel geborene Berlinerin Barbara Panther aus dem Hause City Slang stammt ursprünglich
aus Ruanda. Unterschiedliche Wurzeln, die eine eigenwillige avantgardistische Sound mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Bloodlines, Memphis Industries, 2013
Es hätte für den Londoner James Mathé alias Barbarossa nach seinem Debütalbum viele Gründe gegeben, dem eingeschlagenen Weg zu folgen. "Chemical Campfires" (2008) mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Singles, XL, 2014
Felix Buxton und Simon Ratcliff lieferten seit Ende der Neunziger zuverlässig elektrisierende Clubhymnen, die sich jeglicher Kategorisierung entzogen und zwischen Samba-Salsa, Soul-Disco und Funk mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Cerulean, Anticon, 2010
"Cerulean" nennt sich das Debüt der Baths, einem Bandprojekt aus Los Angeles. Hinter ihm steckt Will Wiesenfeld, einer der wichtigsten Köpfe der kalifornischen Elektronikszene. mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Ocean Death, Anticon, 2014
Will Wiesenfeld ist ein kalifornischer Elektronik-Musiker und besser bekannt unter seinem Künstlernamen Baths. 2013 erschien sein drittes Album "Obsidian", das allenorten hoch gelobt mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Dross Glop, Warp, 2012
So bunt wie das Cover bekennen sich Battles und ihre Remixer zu ihrer Neuinterpretation ihres zweiten Longplayers. Neben Kompakt Künstlern wie Gang Gang Dance, The Field, Shabazz Palaces und The mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Dross Glop 1, Warp, 2012
Erste von vier Maxis zum in 2012 erscheinenden Battles Remixalbum "Dross Glop". Sämtliche 12"s kommen in limitierter Auflage und in farbenprächtigen Covern, basierend auf dem mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Dross Glop 2, Warp, 2012
Teil 2 der Battles 12" Remixkollektion kommt mit neuem Eismotiv und urban geprägten, bassigen Dubstep/Grime/Electro/Hip Hop-Remixes von Eminems
Live-DJ Alchemist, dem heiss mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
EP C/B, Monitor, 2004
Die beiden limitierten 12"/EPs der Battles aus 2004, die nur in den USA erschienen sind und später - kompiliert auf einer Doppel-CD - ihren ersten Warp-Release in 2005 bedeuteten, erscheinen mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Gloss drop, Warp, 2011
Die Songs sind nervös, hektisch und irgendwo zwischen Kirmes, Karneval und Karibikurlaub. Dieses Album zu hören ist eine Herausforderung, obgleich es meines Erachtens "straighter" mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
La Di Da Di, Warp, 2015
Visions brachte schon den Vergleich zur Star Wars Cantina Band, hier geht alles, psychedelische, instrumentale Unterbewusstseinsmusik, die sich an keinerlei Regeln mehr halten muss. Kann alles! Haltet mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Mirrored, Warp, 2007
Die vier Battles Musiker können allesamt auf eine bewegte musikalische Vergangenheit zurückblicken. Ian Williams, einer der führenden US-Experimentalgitarristen, Mitglied bei Storm mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Escapements, Ghostly International, 2016
Das New Yorker Duo Thomas Mullarney II und Jacob Gossett ist nicht aufzuhalten! ,Ich hoffe, das Album unterstreicht unsere Ruhelosigkeit und zeigt, dass wir uns nicht mehr einem Zugang zur Musik mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
The Ways We Separate, Ghostly International, 2013
Das Duo erkundet in den fünf neuen Songs die dunklen Räume unter der Oberfläche menschlicher
Beziehungen. Im Vergleich zum letzten Werk ist die Stimmung vielleicht weniger mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
>>, Invada, 2012
Was neu ist: mehr Synthesizer. Was bedeutet: BEAK>> ist da. Live in einem Raum mit nur wenigen Overdubs aufgenommen.
 
so sieht dieser Artikel aus
OST - Couple In A Hole, Invada, 2016
Geoff Barrow - Kopf hinter Beak> und Musiker bei Portishead - liefert nach seinem gefeierten Score zum Sci-Fi-Drama "Ex Machina" nun den Soundtrack zu dem britischen Film "Couple In mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
split, Invada, 2012
Bisher nur als exclusive Tourveröffentlichung erhältlich gibt es hier eine limitierte Anzahl dieser vier Tracks umfassenden 12". Aufgenommen im Studio von PORTISHEAD versammelt diese mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
I done a album, PIAS, 2011
Das Debütalbum "I Done A Album" begeistert mit einer eklektischen Stilvielfalt, die von Balkan-Dubstep bis zu Township-Funk, Drum & Bass, psychedelischen Dub und IDM reicht. Die mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Check Your Head, EMI, 2006
Repress des absoluten Hit Albums!
 
so sieht dieser Artikel aus
Hello nasty, EMI, 2009
Repress des Klassikers!
 
so sieht dieser Artikel aus
Ill communication, Capitol, 2009
Das 180 Gramm Reissue des absoluten HipHop-Genre-Klassikers!
 
so sieht dieser Artikel aus
Licensed to ill, Def Jam, 2013
 
so sieht dieser Artikel aus
Paul's boutique, Capitol, 2007
Der Klassiker wieder auf Vinyl.
 
so sieht dieser Artikel aus
Solid Gold Hits, Capitol, 2005
15 Song Best Of Hit Feuerwerk der Beastie Boys, incl. aller Smasher wie "Sabotage", "Sure shot", "Hey ladies", "No sleep til Brooklyn", "Root down",
 
so sieht dieser Artikel aus
The Mix-Up, Capitol, 2007
Mike D, Adam Yauch aka. MCA und Adam Horovitz aka. Adrock mit neuem Album. Elf Jahre nach ihrem Album "The In Sound Of Way Out", auf dem sie die Instumentals der beiden Alben "Check mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Business casual, Saddle Creek, 2004
Beep Beep’s Debüt Album ist ein instrumentierter, tanzbarer Wutanfall, bei dem Musik und Hörer gemeinsam das Lösen von Zwängen feiern. Die Musik ist grell und dabei über mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Enchanted Islands, Saddle Creek, 2009
Willkommen zu den "Enchanted Islands", willkommen in der magischen Wunderwelt von Beep Beep. Die
Band um Eric Ray und Chris Terry liefert auf "Enchanted Islands" zweifellos mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Advanced Chemistry, Vertigo, 2016
Es ist immer etwas ganz besonderes, ja, aufregendes, wenn absolute Herzensband und absoluter Headliner in Eins fallen. Verkünden zu dürfen, dass DIE Hip Hop Legende 25 Jahre nach ihrer mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Bambule Remixed, Universal, 2016
 
so sieht dieser Artikel aus
Blast Action Heroes, Universal, 2016
Nach langer Zeit endlich wieder auf 180g Vinyl erhältlich, inkl. Download-Voucher! Das zweite Album "Bambule" der damals noch Absoluten Beginner wurde 2000 als Remixed Album mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Maximus, Kitsune, 2009
Diesen Sommer wird der Belgier Beni wieder eindeutig die Dancefloors beherrschen, und zwar mit dem Killer-Track „Maximus“. Sam Sparro hat die Vocals zu „Maximus“ geliefert und als Extra gibt es auch mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
They!Live, 50 Weapons, 2012
Die von Modeselektor entdeckten Benjamin Damage & Doc Daneeka aus Wales begeistern mit einem superfrischen Album, das sich sowohl von der Berliner Clubszene als auch von UK Funky, Deep House, mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
A Mineral Love, Warp, 2016
"A Mineral Love" ist ein facettenreiches Album mit Einflüssen der späten 60er bis hin zur Gegenwart, das dabei jedoch immer den unverkennbaren Klangcharakter Bibios beibehält. mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Ambivalence Avenue, Warp, 2009
Nachauflage des vielgepriesenen, ersten Warp Albums des britischen Elektronic-Produzenten Bibio aus 2009. Ein Meisterwerk aus Lofi-Gitarren und Jazz-Akkorden auf einem beatbasierten Klangteppich, mit mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Excuses, Warp, 2011
Erste 10" aus dem im April erscheinenden, zweiten Bibio Album mit dem traurig-brodelnden Vocaltrack
"Excuses", der sich zu einem kaleidoskopischen, beatgetriebenen Finale mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Fi, Warp, 2015
Zehn Jahre nach dem Originalrelease auf dem kleinen Indielabel Mush Records veröffentlicht Warp das Debütalbum des britischen Electronic-Produzenten Bibio in neuer Auflage. Inspiriert durch mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Mind bokeh, Warp, 2011
Assoziierte man die Tracks auf "Ambivalence Avenue" noch mit sonnendurchfluteten Landschaften, so ist "Mind Bokeh" der nächtlich-urbane Gegenpart in Neonfarben. Lebendig, mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Silver Wilkinson, Warp, 2013
LP+MP3 Auf seinem siebten Studioalbum hat es „Stephen Wilkinson“ in die Natur gezogen und sich während der Aufnahmen vielleicht selbst als silbernen Streif am Horizont vorbei schweben sehen. Mit mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
The apple and the tooth, Warp, 2009
Bibio lässt seinem mit Lobeshymnen überschütteten Warp-Debut „Ambivalence Avenue“ nun das dazugehörige Remixwerk „The Apple And The Tooth“ folgen, das neben 4 brandneuen Tracks mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
The Serious EP, Warp, 2016
Ausgehend von dem Neo-Soul-Track "Why So Serious?" aus seinem aktuellen Album "A Mineral Love" featuring Olivier Daysoul on vocals, veröffentlicht Bibio nun eine ganze mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Future this, 4AD, 2011
Für ihr zweites Album "Future This" verarbeiten The Big Pink verstärkt Einflüsse aus Hip-Hop und elektronischer Musik, was sich vor allem auf die Produktion mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Pianotapes, Karaoke Kalk, 2010
Eigentlich ist es Kammermusik, was Bill Wells und Stefan Schneider da machen. Wells spielt fragile Tonfolgen auf dem Bechstein-Flügel, Schneider nimmt sie mit zwei alten Tonbandgeräten auf mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Debut, Polydor, 2017
Das essentielle Debut-Album von Björk! Hat mich damals völlig umgehauen, inkl. "Venus as a Boy", "Human Behaviour", "Aeroplane", "Come To Me", mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Medulla, Polydor, 2004
Gäste auf diesem Album sind ex-Faith No More / Fantomas-Sänger Mike Patton, The Roots' Rahzel, Mark Bell und natürlich Matmos!
 
so sieht dieser Artikel aus
Post, Polydor, 2017
Das 2. Album der isländischen Chanteuse ist ein Panoptikum voll schillernder Klänge mit Langzeitwirkung. Dafür scharte Björk die Creme der britischen Elektro-Danceszene um sich: mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Vespertine, Polydor, 2001
Das vielleicht ruhigste, nachdenklichste, zurückgezogenste und schönste Werk von Björk. "Vespertine" bewegt sich wie eine schwelgerische, umgarnende Brise elektronischer Musik mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Volta, Polydor, 2007
Nach ihrem letzen Album "Medúlla" (2004) veröffentlicht Björk mit "Volta" nun endlich ihr lang erwartetes sechstes Studioalbum. Die Vinyl Version ist auf dem mehr...
 

 
 
Seite 1 von 10
 
 
Seite 1 | 2 | 3 | 6 |     >>
Alle Preise incl. 19% MwSt. Versand Inland zzgl. 5,00 EUR Porto, portofrei bei einem Lieferwert ab 50,- EUR. Für Auslandsporto siehe > Versandbedingungen/Ausland.


Login
Email

 
Kennwort
 


Warenkorb
1x
Caravels / Octaves

split 12" EP
14.90 EUR
1x
Braid

No coast lp
19.90 EUR
1x
CSS

Donkey lp
13.90 EUR
1x
Baptists

Bushcraft lp
19.90 EUR
1x
Camera Shy

s/t lp
24.90 EUR
1x
Caravels

Floorboards lp
19.90 EUR
1x
Nothington

In the End lp
16.90 EUR
1x
Audiolith

Blockroll.. L
17.90 EUR

+ 5
weitere Artikel im Warenkorb.

 
versandkostenfrei (inland)
-----------------------

Gesamt

249.70 EUR
incl. gesetzl. MwSt

Warenkorb ansehen
Versandbedingungen
Tourdaten
Ab sofort gibt es hier unsere Spotify-Playlisten mit Songs aus den aktuellen Neuerscheinungen!