Deutsch
Beatpoeten
Man müsste Klavier spielen können, Twisted Chords, 2012
Die Beatpoeten sind Egge und Carlos, die eine rasant aberwitzige Mischung aus Elektro, Punk, HipHop, Politik und Lyrik fabrizieren. Die Wurzeln der beiden liegen im Punkrock, mit den Jahren kamen die Lesebühnen und Slam Poetry-Veranstaltungen genauso dazu wie elektronische Musik, illegale Kellerraves und jede Menge politischer Aktivismus. Wem Egotronic schon immer zu parolenhaft waren, der wird mit den Beatpoeten seine helle Freude haben. Irgendwo zwischen den derzeit angesagten Elektro-Acts und den letzten Platten der Goldenen Zitronen, mit grandiosen deutschen Texten, die Witz, Zynismus, politischen Anspruch und Literatur zusammen bringen, ohne dabei jemals peinlich zu sein. Elektropunk, Technolyrik, Hölderlin-Rave, Elektrokabarett, Gedichte-Rap wie man das auch immer nennen mag, die Beatpoeten erfinden ihr ganz eigenes Genre, passen nirgends so richtig rein und sind genau deshalb so spannend. Hier werden große und kleine Geschichten erzählt, die aus den klassischen Song-und Textstrukturen ausbrechen und so wunderbar wild und abgedreht sind, dass es auch beim zehnten Durchgang noch Spaß macht. Die Beatpoeten sind Lesung und Konzert, Disco und Kulturzentrum, AZ-Keller und große Kulturwelt in einem.

 

> alle Artikel dieser Band
> zurück


Login
Email

 
Kennwort
 


Warenkorb
1x
Balboa Burnout

OKHC lp
11.90 EUR

1x
Versand

5.00 EUR (inland)
-----------------------

Gesamt

16.90 EUR
incl. gesetzl. MwSt

Warenkorb ansehen
Versandbedingungen
Tourdaten
Ab sofort gibt es hier unsere Spotify-Playlisten mit Songs aus den aktuellen Neuerscheinungen!