Deutsch


 
 
Seite 1 von 10
 
 
Seite 1 | 2 | 3 | 6 |     >>
 
so sieht dieser Artikel aus
Mit freundlichen Grüßen, 1 Mio. Sachschaden, 2015
 
so sieht dieser Artikel aus
Er sagt, Buback, 2010
Die zweite Single aus dem 2010er-Album der Hamburger Enfants terribles ist eine Hymne. Eine, die zum
Mitsingen taugt und die man in Dauerschleife hören will. Ein Popsong, der mit seinem mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Fahr weg, Buback, 2010
Das zweite Album der 1000 Robota heißt "Ufo" und erfüllt alle Erwartungen, die nach dem sensationellen Debüt der Hamburger aller
Orten geweckt wurden. Der Titelsong mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Ufo, Buback, 2010
TIPP!!! Die zehn Stücke von "Ufo" bedienen sich in ihrer kalkulierten Reduziertheit bei Krautrock und Postpunk, ohne jedoch nur Konglomerat zu sein. War das Vorgängerwerk noch ein mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
s/t, Radio Blast, 2004
Coole Mischung aus punkigen NDW Sounds, krachigem 60ies Punk (vor allem "Beatbox" erinnert stark an die Sonics!), und (vermutlich wegen Sängerin Katta) auch einer leichten Mia Note. mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
206
Republik der Heiserkeit, Zick Zack, 2011
Bei 206 gibt es schneidende, klirrende Gitarren - von Gang Of Four bis frühe Fehlfarben! Diese kollidieren mit gnadenlos präzisen Bass-Schlagzeug-Kombinationen, die die Floskel „Weniger ist mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Alte Schule, Knock Out, 2006
Nachpressung. "Alte Schule" - das in der Tat! Aber zum Glück bedeutet das nicht nur beharren auf stumpf rumpligem Oi! oder Bier-seeligem Klischee Punk, sondern im Falle von Vier mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Ein Letzter Gruß - Live In Leipzig, Knock Out Records, 2008
10 Jahre 4 Promille, 10 Jahre feinster deutscher Oi! Punk haben sich schlagartig im April 2007 aufgelöst. Was blieb sind zwei Abschiedskonzerte in Düsseldorf (20.10.07) und Leipzig mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Im nächsten Leben, Knock Out, 2017
Neuauflage! 13 bodenständige, sehr gut produzierte Oi! Punk Songs der Düsseldorfer. Mal kräftiger, mal ruhiger, mal mit männlichen, mal weiblichen Vocals, aber immer
 
so sieht dieser Artikel aus
Und ab..., Knock Out, 2001
Repress! 2:0 für Düsseldorf! Nach dem überragenden Zweitling der Broilers legt die andere Hälfte der deutschen Oi!-Speerspitze nach und kann das Niveau des ohnehin hervorragenden mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Live in München, Plastic Bomb, 2005
Beim kultigen Reunion Konzert letztes Jahr in München mitgeschnittene Live dvd dieser 80er Deutsch Punk Legende. Vor vollem Haus gab es noch ein mal alle Hits - und das professionell mit mehreren mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
s/t, Plastic Bomb, 2016
Re-Release des Punklassiker von 1981, einschließlich dem Skandalsong "Dachau". Bereits im Jahr 2005 auf Plastic Bomb Records nachgepresst, erscheint im Herbst 2016 eine weitere Auflage mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Doofgesagte leben länger, Weser Label, 2016
Eine NEUE Scheibe der Tauben mit 16 NEUEN Songs! Die Vinylbox enthält eine Postkarte, einen Aufnäher, die erste Demo MC als CD, Buttons und das legendäre (Aus)Malbuch! Die mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Europa Safe, Cargo, 2011
Seit über 30 Jahren steht nun Abwärts auf den Bühnen und bringen regelmäßig neue Scheiben raus. Immer wieder strotzt es vor Zynismus und Sarkasmus. Eine Punkband mit mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Rom, Cargo, 2007
An Abwärts schieden sich schon immer die Geister - zu erst "zu Punk", dann absolut "un- Punk", später dann Fossile und jetzt trotz Rod Gonzales von den Ärzten im mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Sei auch dabei, Cargo, 2009
Nach dem Album "Rom" (2007) und der Live-DVD "Glam Slam!" (2008) erscheint nun pünktlich zur Tour die 12" Vinyl EP "Sei Auch Dabei!" mit 6 neuen Tracks, mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
s/t, Grand Hotel Van Cleef, 2015
Deutlich mehr als "nur" Punkrock: das ist das Debütalbum der neuen Band des ehemaligen Escapado- und Frau-Potz-Sängers Felix Schönfuss, der alle Songs selber geschrieben hat, mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
s/t (RSD), Grand Hotel Van Cleef, 2016
 
so sieht dieser Artikel aus
Die Kälte der neuen Biederkeit, Zeitstrafe, 2013
180 gr vinyl + dl code - Die Soundvielfalt - die ja keine neue ist, sondern immer schon Bestandteil der Adolarschen Philosophie war – stellt sich an jeder Stelle in den Dienst des Gesamtkonzepts. Es mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Schwörende Seen, ihr Schicksalsjahre, Unterm Durchschnitt, 2010
Das langerwartete Debütalbum der Magdeburger Posthardcore-Indiepop-Durchstarter auf Unterm Durchschnitt. Schwörende Seen, Ihr Schicksalsjahre präsentiert Adolar noch abwechslungsreicher mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Zu den Takten des Programms, Unterm Durchschnitt, 2011
10 brandneue Songs, die die hochgesteckten Erwartungen der Fans und Kritiker übererfüllen dürften. Adolar gelingt ein Befreiungsschlag: Die hochmelodischen, auf perfekt austarierte mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
split, Narshardaa, 2013
Ach Quatsch! Robinson Krause und Affenmesserkampf haben passend zur gemeinsamen Herbsttour eine Split-7" gemacht. Mit 4 neuen Liedern: Stuhlkreispsychologie, Der Müllplanet, Baker-Miller mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Alles Ist Vergänglich, Antikörper, 2013
Die 13 neuen Songs sind das Ergebnis permanenter Weiterentwicklung, gleichzeitig wurde der bandeigene Stil beibehalten: eingängige und melodiöse Stücke mit dem nötigen Biss, fetten mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Viva Versus, Aggressive Rockproduktion, 2015
Sechstes Album der Deutschpunks aus Celle / Hannover mit 13 gewohnt melodisch-eingängigen Deutschpunk-Krachern. Gegründet 2000, zählen ALARMSIGNAL mit bislang vier Longplayern (zuletzt mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Welt in Klammern, Staatsakt, 2016
"All Diese Gewalt" ist das Soloprojekt von Max Rieger, den Kennerinnen und Kenner bereits als Sänger von "Die Nerven" kennen dürften, hier mit der 2. Platte. "All mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Ruhm und Ehre, Rock-O-Rama, 2017
Repress!
 
so sieht dieser Artikel aus
Lass die Lady rein, Staatsakt, 2013
Reverend Dabeler & Almut Klotz (Hey, falsch rum! Lass die Lady rein!) spielen Soulmusik. Auf Textebene beherrschen sie das goldene Handwerk der Zuckerbäckerrei nach den Originalrezepten von mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
dto, Major Label, 2014
Mit 12 verstörten Dadasongs aus der Feder von Jens Rachut erscheint im Juni 2014 das erste Album von ALTE SAU als LP mit MP3-Downloadcode und auch auf CD. Ein treibendes Schlagzeug vermengt sich mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Anajo und das Poporchester, Tapete, 2009
Mit "Anajo und das Poporchester" macht sich die Augsburger Band zu ihrem zehnjährigen Jubiläum das schönste Geschenk. Ein bisschen mehr Glanz, Gloria und Goldstaub in der mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Drei, Tapete, 2011
Na, das passt! "Drei" ist der Titel des dritten Studioalbums des Trios aus Augsburg. Aber Anajo brauchen keine Zahlenmystik, um zu überzeugen. Nach mindesten drei Hits, zwei mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Demokratie, Bureau B, 2012
Sieben Jahre nach seinem ersten großen Hit "Fred vom Jupiter" und nach fünf Jahren Schaffenspause hatte Andreas Dorau 1988 wieder Spaß an der Musik. Beeinflusst von den mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Todesmelodien, Staatsakt, 2011
"Todesmelodien" heisst das neue Werk und beschäftigt sich mit dem wohl schwersten Thema des Lebens: Dem Tod. In luftigem Electropop singt Dorau von der Vergänglichkeit wie andere mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Ärger mit der Unsterblichkeit, Bureau B, 2012
Andreas Dorau, Jahrgang 1964, ist ein großartiger Popmusiker, ausgestattet mit allerfeinstem Humor und der Gabe, großartige Melodien zu komponieren. Mit 16 Jahren schrieb er den Riesenhit mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Alkohol, Unter Schafen, 2016
Schnell sein, hier gibt es nur 300 copies!!! Angelika Express präsentieren ein Konzeptalbum über das Phänomen des Rauschs. Hochverdichtete Powerpop-Songs über Cocktails, Kurze, mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Die dunkle Seite der Macht, Peng, 2010
 
so sieht dieser Artikel aus
Alles Nix Konkretes, Vertigo, 2016
Sie machen Musik so wie sie ihnen gefällt. Gesungen wird hauptsächlich auf Deutsch. Ohne Pathos, stattdessen mit Fingerspitzengefühl und dem eigenen Erfahrungsschatz geht es in ihren mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Live In Berlin, Vertigo, 2016
Exklusive Plattenladenwochen-Veröffentlichung, entsprechend limitiert!
 
so sieht dieser Artikel aus
Anarchie & Alltag, JKP, 2017
Chartbreaker! Die 3xLP kommt mit 2xCD! Zwei Jahre nach ihrem Debütalbum „Aversion“ und ein Jahr nach dem Mixtape „Abwasser“ gießen Danger Dan, Koljah und Panik Panzer mit ihrer neuen mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Ich kannte die, da waren die noch real, Zeitstrafe, 2010
Ist es Punk? Nein! Ist es Grind? Nein! Ist es ein Videospiel? Nein! Es ist Antitainment! Auch die neueste Platte "Ich kannte die, da waren die noch real!" hat mal wieder keinen Bock, sich in mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Nach der Kippe Pogo?!, Kidnap, 2007
Ziemlich genial kranker Scheiß aus Bad Vilbel bei Frankfurt. Antitainment bieten nämlich genau was ihr Name verspricht: Keine leichte Kost! Stattdessen gibt es hektischen, von mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
s/t, Teenage Rebel, 2012
Nach über 30 Jahren ein neues Lebenszeichen der Ruhrpott-Urgesteine. Die Schrammelpunktradition wird fortgesetzt, aber es kracht ordentlich und ist dabei immer treibend und auf den Punkt. Manche mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Tanzparty in Deutschland, Teenage Rebel, 2016
Nur Hits! Deutschland braucht Deutschpunk! Das Urgestein der deutschen Punkszene existierte Anfang der 80er Jahre und brachte es auf die "Tanzparty mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
So Lange Wir Noch Funktionieren, Unter Schafen, 2016
Ihre erste EP "Wir gehen unter - kommst du mit?" ist immerhin bereits 2007 erschienen und traf damals mitten ins Herz: Diese junge Band schaffte es scheinbar spielerisch, die Energie des mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
s/t, Concrete Jungle, 2015
Die im Discobag aufgemachte schwarze Scheibe ist streng limitiert auf 300 Stück (inkl. Downloadcode) und nur auf Tour erhältlich! Ein Muss für alle Vinyl-Freaks und Sammler, die den mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Nachtschatten, Twisted Chords, 2016
Fast vier Jahre nach dem letzten richtigen Album erfindet sich die Band mit „Nachtschatten“ noch einmal neu. Weg vom klassisch ungestümen parolenhaften Deutschpunk hin zu schlauem, versierten, mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Harte Zeiten, Twisted Chords, 2014
Einer der letzten unentdeckten Deutschpunk-Schätze zum ersten Mal seit mehr als zwei
Jahrzehnten wieder auf Vinyl. „Harte Zeiten“ war das erste Album von Ausbruch - Hier gib es nun 14 mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Träume von gestern, Twisted Chords, 2015
Die fünf Samplertracks erschienen auf diversen legendären 1980er Deutschpunk-Samplern wie "Schlachtrufe BRD 1“, „We don‘t need nuclear force“, „Hardcore Power Music Part 2“ und „Das mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Lieber schwierig als schmierig, Teenage Rebel, 2011
Deutschpunk Klassiker - Repress auf Teenage Rebel! Räudiger, scheppriger Deutschpunk aus dem tiefsten Bayern, original 1983 bei Rock-o-Rama erschienen. Nachpressung im Originalcover mit alter und mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
OKHC, Twisted Chords, 2010
Nach mehr als drei Jahren endlich das erste Album - 11 mal bester deutschsprachiger Emo-Punkrock, intensiv, intelligent und packend wie schon lange nicht mehr. El Mariachi, eine Band
mit mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Kill, kill das ist Pop, Unter Schafen, 2008
Die "Sgt. Pepper's Lonely Hearts Club Band"-Platte des Punk Rock ! Zwischen Social Distortion & Die Ärzte. Mit den besten deutschen Texten seit Ewigkeiten. Produziert von Kurt mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Der Gang Vor Die Hunde, Rilrec, 2013
Als das Debüt „Kurze Hose, Holzgewehr.“ Ende 2011 erschien, ging ein Murmeln der Anerkennung
und Bewunderung durch die deutschen Punk- und Hardcore-Medien. Mit „Der Gang Vor Die Hunde!“
mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Man müsste Klavier spielen können, Twisted Chords, 2012
Die Beatpoeten sind Egge und Carlos, die eine rasant aberwitzige Mischung aus Elektro, Punk, HipHop, Politik und Lyrik fabrizieren. Die Wurzeln der beiden liegen im Punkrock, mit den Jahren kamen die mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Abserviert, B-Sploitation, 2014
Zum souligen Sound des Liedes, das ihm sein Freund Jean-Michel Tourette überließ, stellt Bela die Frage: warum nicht auch mal den Freundeskreis entschlacken? Einfach den Ballast abwerfen mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Bastard, B-Sploitation, 2017
Bela B ist zurück! Und er taumelt mit seinem neuen Album "Bastard" in den Satteltaschen direkt aus dem Bahnhofskino und als fleischgewordener Sechsschuss-Menschenlocher hinein in den mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Bye, B-Sploitation, 2014
Es sind weder Goethe noch Grass, die vergilbt von der brennenden Sonne auf dem Armaturenbrett nach Aufmerksamkeit dürsten. Was hätten die auch in den Bildern zu suchen, die Bela B mit mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Hin und weg, Pork Pie, 2010
Neun Musiker und Musikerinnen umfasst die 2006 gegründete Band inzwischen, und mit ihrem charmanten, groovigen und intelligenten Mix aus Roots, Dub, Ska und Dancehall empfehlen sich die Berliner mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Kurfürstendamnedamnedamned, Twisted Chords, 2015
Kreuzberger Band mit Leuten von Terrorgruppe, Shocks, Zack Zack und vielen anderen Projekten, aber: Berlin Diskret sind anders. Teils aufgenommen mit einer 8-Spuren im Proberaum - produziert von mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Integrier Mich, Baby!, Ritchie Records, 2012
Frau Hengst kehrt einem 14-Song-Reigen zurück, der wieder viel poppiger und eingängiger wirkt als die Vorgängerwerke, jedoch ohne es eine Sekunde an Anspruch, Haltung und Style mangeln mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Machinette, Trikont, 2008
Zweieinhalb Jahre nach ihrem zweiten Soloalbum „La Beat“ schmiert uns die ehemalige Sängerin der Deutsch-Pop-Band Die Braut haut ins Auge ein vor Ideen explodierendes Album aufs Brot. mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Save The World With This Melody, Trikont, 2015
"Save The World With This Melody" ist kein Comeback mit Pauken und Trompeten. In den Worten von Bernadette La Hengst geht es hier schlicht um ihren ureigenen künstlerischen Antrieb: mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Eine kurze Liste mit Forderungen, Pop Up, 2015
Der Altmeister der pfiffigen deutschsprachigen Popmusik, Mit-Erfinder der Hamburger Schule und unerreichter Bühnen-Entertainer ist zurückgekehrt! 28 große, abwechslungsreiche Songs mit mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Sanktionen Im Schutt, Zick Zack, 2013
Bessere Zeiten aus Hamburg spielen keine bloßen Konzerte, sie nehmen Bühnen und Publikum in Anspruch. Sie bedienen sich einer Sprache, welche die Floskelhaftigkeit des Alltags durchbricht. mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Revolution, Arising Empire, 2017
Back to the roots mit Vincent Sorg (Die Toten Hosen, In Extremo, Donots), dem
altbekannten Produzenten, und auch mit den bekannten eingängigen Punk- und Rock-Elementen der Vergangenheit, mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Zerstören & gestalten, Bicahunas, 2012
Die Frontfrau schreit`s raus: Texte vom Klarkommen in dieser von Normen und Werten geplagten, hirnkranken Gesellschaft! Ausgekotzt wird sich über Themen wie Krieg, Schwächen, Frust, den mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Alles fällt, Shitkatapult, 2006
Zweites Album der Band aus Hamburg/Berlin, die sich aus dem Umfeld der Künstlergruppe im Namen des Volkes, Tocotronic- und (ex-)Gary-Mitglieder zusammensetzt und politische Aussagekraft mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
s/t, Shitkatapult, 2009
Tubular Bells? Hells Bells? Zwölf Uhr mittags? Glocken, Gong, Schlag, Machwerk... Das dritte Album von Das Bierbeben endet wie das zweite ("Alles Fällt") begann: mit einem Gong. mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Nebenan, Rookie, 2009
Dreiakkorde Punkrock zu machen, der nicht billig, plump und einfallslos klingt, ist so schwer - das weiß jeder, der es schon mal probiert hat. Und trotzdem: Zu zweit (!!!) schaffen die mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Die Pest in Piermont, Schoenwetter, 2011
Auf Die Pest Im Piemont präsentiert die Band ihr zweites, konzeptionell angelegtes Album, auf dem sich Sänger MAURICE ERNST mit seinen oftmals surreal anmutenden, zwischen scharfsinniger mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Magic Life, Vertigo, 2017
17.02. Boomshakalak! - Bilderbuch präsentieren auf „Magic Life“ den Sound der Zukunft. Wer beim Titel „Magic Life“ an ein Cluburlaub-Angebot von TUI denkt, fehlt gar nicht so weit: „Alles mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Nelken & Schillinge, Schoenwetter, 2010
Dem Quartett aus Österreich gelingt auf "Nelken & Schillinge" ein gleichsam charmanter und kompositorisch fulminanter Brückenschlag zwischen musikalischer Ernsthaftigkeit und mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Schick Schock, Maschin, 2015
Nachdem die Wiener Band Bilderbuch bereits im Jahre 2013 für Furore sorgte und die BR Puls, sowie die Tape TV Jahrescharts anführte, ging es auch 2014 stetig bergauf in der nun mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Aku, Rookie, 2016
20.01. Swing-a-long-Rock-a-Billy-Chanson: Bitume haben sich neu erfunden und neu interpretiert.
Gibt es eigentlich schon das Genre Akustik-Punkrock? Jetzt schon: "Aku" enthält 13 mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Lolch, Rookie, 2010
Fünftes Album der norddeutschen Punkrock Formation. Man verbeugt sich vor den frühen Jahren der Toten Hosen, man lässt sich inspirieren durch Social Distortion und No FX, man stellt mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Punkrock motorcity, Vitaminepillen, 2004
Vom Tempo her etwas gebremster als der Vorgänger, aber dennoch wieder eine ziemlich heftig rockende Ansammlung von insgesamt 12 Songs. Wie Muff Potter, die Boxhamsters, Turbostaat usw. stehen mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Zeichen, Rookie, 2013
Mit ihrem 6. Album setzen Bitume sich und dem geneigten Hörer ein Zeichen in Form von 13 Liedern, die wiederum das auf den Punkt bringen, was diese Band schon immer ausgemacht hat. Bitume steht mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Nieder mit der GBR, Virgin, 2012
Die Münchner laufen zu Höchstform auf.
"Mit der siebten Platte muss man jetzt keinem mehr beweisen, was für ein krass anderer Typ man ist, als alle immer gedacht mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Die Welt ist Schön, Zick-Zack, 2002
Die ersten drei Blumfeld-Vinyl-Singles "Ghettowelt", "Sing Sing" und "Verstärker" zusammengefasst auf einer 10". Dazu kommen natürlich noch die damaligen mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Ich-Maschine, What's so Funny about, 1992
Wiederauflage inkl. Bonus Trax und Videomaterial! Das Debüt von Distelmeyer und Co. Mit der "L'Etat et Moi" bestimmt eine der stärksten deutschsprachigsten Gitarrenplatte der mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Jenseits von Jedem, Zick Zack/WEA, 2003
War "Testament der Angst" mit der Single "Graue Wolken" musikalisch nicht ganz meine Tasse Tee, kann ich mich inzwischen wieder mehr mit dem "neuen" Blumfeld-Sound mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
L'Etat et moi, Zick-Zack, 1995
Wiederauflage inkl. Bonus Trax und Videomaterial! L'Etat et Moi ist sie perfekte Symbiose aus amerikanischen 90er-Gitarren-Underground-Sound und intelligenten deutschen Texten. Blumfeld mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Old Nobody, What's so Funny about, 1999
Wiederauflage inkl. Bonus Trax und Videomaterial! Mit "Old Nobody" begannen Blumfeld ihre Fans zu spalten: Die Band orientierte sich mehr in Richtung Radio-Pop. Synthesizereinsätze, mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Testament der Angst, Zick Zack/WEA, 2001
 
so sieht dieser Artikel aus
s/t, Kidnap, 2016
Die Band von Kay Özdemir: Deutschsprachigem Hardcore mit Postrock-Einflüssen geht es gut! Neben Lygo, Leitkegel und Fjört passen Blut Hirn Schranke aus Düsseldorf gut. Wuchtig, mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Mucker, Booker, Wichtigtuer, Bakraufarfita, 2016
Blutige Knie tun weh. Nicht nur denjenigen, die sie sich aufs Maul legen, sondern auch jenen, die dabei zusehen und zuhören. Timo Tolkmitt und Till Trenkel legen textlich immer wieder den Finger mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Cash, Invoice Or Credit Card/ Die Wände kapiern, Colturschock, 2014
Offizielle Wiederveröffentlichung des dritten und letzten BLUTTAT-Albums von 1986. Kommt erstmals
im A1 Fold-out-Cover mit erweitertem Artwork. Zur LP selbst kann definitiv gesagt werden, mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Engtanz, Vertigo, 2016
12.02.
 
so sieht dieser Artikel aus
Taxi, Fuego, 2016
Bosse veröffentlicht das Album "TAXI", den positiven Wendepunkt seiner Karriere, nun erstmalig auf Vinyl. Das "TAXI"-Album hat Bosse 2008 zu zweit mit Produzent Jochen Naaf mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Wartesaal, Vertigo, 2011
Er ist, wie er ist. Er braucht keine Schlagzeile, um aufzufallen. Und er braucht ganz bestimmt kein
Angeber zu sein, um sich Respekt zu verschaffen. Das erledigen seine Songs und die mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Entertainment overkill, Destiny, 2009
Vor euch liegt das zweite Album des Berliner Terrorgruppe Nachfolgers. Wo sich Punkrock der Londoner Schule von 1977, englischer Powerpop der New Wave- und Mod-Generation 1979/80 und melodiöser mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Hinterhof Hits, Destiny, 2012
Der Nachfolger von „Entertainment Overkill“ ist
vordergründig härter und punkiger geraten, doch die Band zeigt wie eh und je Geschmack, Abwechslungsreichtum und lässig mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
s/t, Destiny, 2007
Debüt dieser neuen Band, die fast komplett aus der Terrorgruppe hervorgegangen ist und mit ähnlich genialem Punk Rock begeistert. Im Gegensatz zur Terrorgruppe, schraubt das Quartett die mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Brut imperial, Unter Schafen, 2009
Der Einfluß für die deutschsprachige Pop, Indie & Punkkultur ist von hohem Wirkungsgrad. 5 Jahre nach "Demut & Elite" (Lage d´ Dor) sind sie zurück. Mit Brut mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Die Kinder sind in Ordung (III), Formosa Punk, 2012
Die Boxhamsters mit zwei Klassikern aus den 60-er/70-er Jahren. Cat Stevens & White Noise im melodischen Punk-Gewand. Limitiert & handnummeriert.
 
so sieht dieser Artikel aus
Silberhochzeit, Unter Schafen, 2012
Zwei ganz neue Songs gibts auf dieser Jubiläums 7"! "Songs Fostex", "Top Gear" & "Erdstern"
 
so sieht dieser Artikel aus
Thesaurus Rex, Major Label, 2011
Wir haben die streng limitierte Version auf graumarmoriertem Vinyl!!!! Gibt es nur bei uns, der Band und beim Label. Für alle Zuspätgekommenen gibt es im Frebruar 2011 die Gelegenheit mit mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Wir Kinder aus Bullerbü, Unter Schafen, 1988
Repress! Ihre Debüt lp & immer noch mein persönlicher Boxhamsters Favorit. Produktionstechnisch zwar der Zeit entsprechend etwas dünn, aber hier überraschten sie die ganze mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Highlight, Audiolith, 2012
Die 10 neuen Songs heben stärker als noch zuletzt die Spannung zwischen den musikalischen Vorlieben der Masterminds hervor: Natürlich gibt es wie gewohnt auch hochenergetische 4-to-the-floor mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Korrektur nach unten, Audiolith, 2010
Kevin Hamann alias Clickclickdecker und Norman Kolodziej alias Der Tante Renate bringen ihr zweites Album „Korrektur nach unten“ in die Clubs. Weniger Kirmes-Techno als der Vorgänger „Kraft“, mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Kraft, Audiolith, 2007
Bratze ist die Supergroup bestehend aus Click Click Decker und Der Tante Renate. Was Norman und Kevin da machen ist Rave-Disco, Tanzpop, Elektro Rock - wer weiß schon, wie dieser Bastard aus mehr...
 
so sieht dieser Artikel aus
Die Fälschung der Welt, Major Label, 2012
Mit „Die Fälschung Der Welt“ baut das feinsinnige Trio jetzt endlich seinen hervorragenden Ruf weiter aus. Zwischenzeitlich mit dem auch hier
enthaltenen „Festung Europa“ von der SPEX zum mehr...
 

 
 
Seite 1 von 10
 
 
Seite 1 | 2 | 3 | 6 |     >>
Alle Preise incl. 19% MwSt. Versand Inland zzgl. 5,00 EUR Porto, portofrei bei einem Lieferwert ab 50,- EUR. Für Auslandsporto siehe > Versandbedingungen/Ausland.


Login
Email

 
Kennwort
 


Warenkorb
1x
Feral Ohms

I Fall /.. 7"
8.90 EUR
1x
Nothington

In the End cd
12.90 EUR
2x
Medictation

Warm Places cd
17.90 EUR
1x
Sheer Terror

Just.. lp
27.90 EUR
2x
Die Negation

s/t 7"
7.90 EUR
1x
City On Film, The

La Vella lp
19.90 EUR
1x
Leftöver Crack

Fuck.. 2xlp
26.90 EUR
1x
Get Dead

Honesty.. lp
17.90 EUR

+ 8
weitere Artikel im Warenkorb.

 
versandkostenfrei (inland)
-----------------------

Gesamt

318.20 EUR
incl. gesetzl. MwSt

Warenkorb ansehen
Versandbedingungen
Tourdaten
Ab sofort gibt es hier unsere Spotify-Playlisten mit Songs aus den aktuellen Neuerscheinungen!